Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung

Bei einigen Online-Buchmachern wird im Zuge von Aktionen ein Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung angeboten, sodass Wettbegeisterte ohne eigenes Geld auf ihre Favoriten setzen und dennoch im Gewinnfall kassieren können. Ende der achtziger, Anfang der neunziger Jahre im letzten Jahrtausend war er plötzlich da: Der Tennissport kam wie Phoenix aus der Asche und begeisterte Millionen Deutsche. Dies war allein der Verdienst von drei Spitzensportlern. Die Erfolge von Boris Becker und seinem Kontrahenten Michael Stich, sowie ihrem weiblichen Pendant Steffi Graf entfachten schlagartig das Interesse. Plötzlich waren neben Fußball und der Champions League auch noch der Tennissport mit seinem Wimbledon und US-Open interessant.

Überall, wo Siege errungen werden, stehen auch alsbald Menschen parat, die ihre Wetten darauf abschließen. Dies kann seit jeher in den Wettbüros der Buchmacher vollzogen werden. Doch inzwischen muss man nicht mehr bis zum nächsten Buchmacher gehen, sondern kann seine Wetten bequem bei Online-Buchmachern platzieren. Der Vorteil dabei ist, dass hier bei manchen Anbietern ein Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung angeboten wird. Einer davon ist beispielsweise der Wettanbieter ComeOn.

IM FOKUS: DER COMEON BONUS CODE

DIE DETAILS ZUM BONUS:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 100€, 400% bis 40€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus, 7€ Gratis
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 31. Dezember 2017
kein Code notwendig Stand: Dezember 2017
JETZT DEINEN 100€ COMEON BONUS EINLÖSEN →
Fakten rund um den Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung:
  • Tenniswetten werden bei jedem Sportwetten-Booker angeboten
  • Es gibt verschiedene Bonusangebote
  • Neukundenboni können mit oder ohne Einzahlung ausgegeben werden
  • Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung kann als Geldbetrag oder Freiwette vorkommen
  • Auch Gratiswetten haben Bonusbedingungen
  • Die Bonusbedingungen entscheiden über die Qualität eines Bonus

Jetzt Bonus ohne Einzahlung bei ComeOn sichern →

Welche Umsatzbedingungen sind bei einem Tenniswetten Bonus Vergleich wichtig?

Bevor man sich auf die Suche nach dem besten Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung macht, sollte man sich einige Anbieter aussuchen, die die Besten Tennis Wetten anbieten. Dabei hat man glücklicherweise eine sehr große Auswahl, denn die meisten Sportwetten-Anbieter haben, ermöglichen auch das Platzieren auf Tenniswetten. Bei Deinbonuscode.com werden die Booker nach bestimmten Kriterien unter die Lupe genommen und einander gegenüber gestellt. So finden sich im Bet3000 Test und Mybet Test gute Beispiele für die objektive Untersuchung eines Buchmachers.

Bet3000 Tenniswetten

Auch Bet3000 hat ein großes Angebot an Tenniswetten

Es werden das Wettangebot, der Bonus, die Kontoeröffnung und Bonuseinlösung, die Zahlungsmethoden für Einzahlungen und Auszahlungen, der Kundensupport, die Sicherheit und Fairness, das Angebot von Live-Wetten und das Angebot von Mobile Apps unter die Lupe genommen. All diese Kriterien bieten einen ersten Eindruck von dem Wettanbieter. Hat man hier die besten Anbieter auserwählt, kann man sich dem nächsten Kriterium widmen.

Für alle Boni, auch für einen Sportwetten Bonus ohne Einzahlung gilt, dass die Bonusbedingungen von entscheidender Bedeutung sind. Hier geht es um die Höhe des geforderten Umsatzes, den Referenzbetrag, die Umsatzfristen und auch die Ausschlussbedingungen, welche eine Mindestquote in ihre Überlegungen mit einbeziehen. Worauf man da im Einzelnen achten muss, soll kurz erklärt werden.

Bei der Höhe des Umsatzes wird angegeben, wie oft der Referenzbetrag in Wetten eingesetzt werden muss, ehe es zu einer Auszahlung des Bonus oder auch zu einer generellen Auszahlung kommen kann. Das bedeutet zum Beispiel beim Mobilbet Bonus, dass ein Betrag von 10 Euro bei einer Umsatzforderung von 5 Mal erst ausgezahlt werden kann, wenn das Wettkonto einen Umsatz von 50 Euro verzeichnet. Die Umsatzforderungen liegen in der Regel zwischen dem fünf und zehn fachen. Besonders großzügig scheinende Bonusangebote können jedoch eine Umsatzforderung von 20, 50 oder 100 Mal mit sich bringen. Hier muss abgewogen werden, ob eine Umsetzung in Anbetracht der weiteren Kriterien realistisch erscheint.

Der Referenzbetrag ist jener Wert auf den sich die Umsatzforderung bezieht. Je nach Anbieter kann es sich dabei allein um den Bonusbetrag oder um den Einzahlungsbetrag oder um beides handeln. Werden Freiwetten angeboten, kann sich der Referenzbetrag auf den Wert der Freiwette oder auch auf die Gewinne beziehen. Beim Sportingbet Bonus gilt allein der Bonusbetrag als Referenz. Findet eine Einzahlung in Höhe von 50 Euro statt, wird ein Bonusbetrag von 50 Euro auf das Konto überwiesen. Dieser Bonusbetrag muss fünf Mal umgesetzt werden ehe er ausgezahlt werden kann. Würde der Referenzbetrag aus Einzahlungs- und Bonusbetrag bestehen, müsste ein Betrag von 100 Euro fünf Mal umgesetzt werden.

Sportingbet Neukundenbonus

Bei Sportingbet können die Kunden bis zu 150 Euro kassieren

Betrachtet man die Umsatzfristen wird der eigentliche Knackpunkt bei den Bonusbedingungen klar. So wird zum Beispiel beim Interwetten Bonus ein fünffacher Umsatz des Einzahlungsbetrags verlangt. Dieser muss aber innerhalb von 14 Tagen vollzogen sein. Da ist Sportingbet mit seinen 30 Tagen wesentlich kulanter. Einige Buchmacher verzichten sogar ganz auf eine Frist, solange keine Auszahlung stattfindet.

Und schließlich muss man sich bei der Umsetzung der Bonusbedingungen auch noch an weitere Regeln halten. So werden oftmals Anforderungen an die Mindestquote oder die Art des Wettscheins gestellt. Meistens findet man bei einem Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung eine Mindestquote von 1,5. Damit liegt ein jeder Buchmacher im Tenniswetten Bonus Vergleich gut im Rennen.

Wenn man all diese Faktoren berücksichtigt, kann man überlegen was für ein maximaler Betrag für die Nutzung des Wettbonus am geeignetsten ist. Anhand dessen kann man schließlich die Wahl für den besten Anbieter treffen. Man tut allerdings gut daran sich nicht unbedingt auf das Angebot von Tenniswetten Boni ohne Einzahlung zu versteifen. Ist man offen für alles steht dem Spaß beim Wetten nichts mehr im Wege.

Die Top 3 Anbieter mit einem Bonus ohne Einzahlung


No posts for this criteria.

Welche Arten von Bonusangeboten gibt es?

In der Welt der Sportwetten gibt es zahlreiche Formen von Bonusangeboten. Diese unterscheiden sich nach ihrer Zielgruppe in Neukunden- und Bestandskundenboni, in ihrer Ausführung nach Bonusbetrag oder Freiwette und in ihren Teilnahmebedingungen nach einem Wettbonus mit oder ohne Einzahlung. Nachfolgend sollen der Einzahlungsbonus, No-Deposit-Bonus, Neukundenbonus und Treuebonus kurz vorgestellt werden.

Einzahlungsbonus

Der Einzahlungsbonus ist der Klassiker unter den Bonusangeboten und taucht bei nahezu jedem Buchmacher allenthalben auf. Für eine Einzahlung in bestimmter Höhe wird ein Bonusbetrag ausgegeben. Dabei kann es sich um einen Pauschalbetrag handeln oder um Bonusbeträge, die prozentual zum Einzahlungsbetrag ausgegeben werden. In der Regel wird dabei auch noch ein maximaler Betrag genannt, der als Bonus ausgegeben wird. Bevor man einen solchen Bonus annimmt, lohnt es sich detailliert die Bonusbedingungen unter die Lupe zu nehmen. Ab und an werden neben dem Bonusbetrag auch Gratiswetten ausgegeben. Hier ist interessant, ob der Wetteinsatz oder der Wettgewinn für den Umsatz des Bonus gewertet wird.

Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung

Auch bei Interwetten gibt es einen Einzahlungsbonus und VIP-Bonus

No-Deposit-Bonus

Beim No-Deposit-Bonus ist hingegen keine Einzahlung erforderlich. Der Bonus wird ausgegeben sobald eine Registrierung bei dem Wettanbieter stattfindet. Der No-Deposit-Bonus kann ebenfalls als Guthaben auf dem Wettkonto erscheinen oder als Freiwette gewährt werden. Ein Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung wird im Normalfall nicht über 10 Euro hinausgehen. Dies ist auch bei anderen Sportwetten der Fall. Tenniswetten ohne Einzahlung werden oft nur aktionsmäßig angeboten. Daher sollte man die Augen offen halten und die besten Buchmacher im Bereich der Sportwetten genau beobachten.

Neukundenbonus

Der Neukundenbonus richtet sich ausschließlich an Neukunden. Unter Neukunden verstehen die Buchmacher Personen, die sich zum ersten Mal registrieren lassen. Kunden, die in der Vergangenheit ein Wettkonto besessen haben, werden dauerhaft gespeichert. Bei einer Neuanmeldung erfassen die meisten Wettanbieter, dass es sich um denselben Kunden handelt. Daraufhin wird kein Neukundenbonus ausgegeben. Es ist auch dringend davon abzuraten ein Konto unter falschem Namen zu eröffnen. Wird der Betrugsversuch aufgedeckt, werden alle Konten dauerhaft gesperrt. Als Neukundenbonus können verschiedene Bonusformen angeboten werden. Neben dem Einzahlungsbonus und dem No-Deposit-Bonus gibt es dazwischen auch noch zahlreiche andere Kombinationen, wie auch der Bonusvergleich von Deinbonuscode.com zeigt.

Treuebonus

Der Treuebonus ist den Bestandskunden vorbehalten. Hier zeigen sich viele Buchmacher besonders kreativ. Es werden Gratiswetten, Einzahlungsboni, Wettbewerbe und Sonderboni zu besonderen Sportereignissen angeboten. Dabei kommt es immer wieder zu Sonderregelungen. Hier können die Kunden nur dann von dem Bonus profitieren, wenn sie Kombiwetten platzieren. Anbieter, wie bet-at-home greifen auch immer wieder gern auch die No-Deposit-Boni zurück und verschenken an ihre Kunden Bonuszahlungen. Dafür ist oft nur das Einloggen auf dem Wettkonto erforderlich. Allzu euphorisch sollte man jedoch nicht sein. Einige Boni sind an harte Bonusbedingungen gekoppelt, weshalb man sich gut überlegen sollte, ob man den Bonus annehmen möchte. Dies gilt auch für Einzahlungsboni. Manchmal muss man auch einfach nicht den maximalen Betrag ausschöpfen um von den Bonuszahlungen zu profitieren.

Dies ist der beste Anbieter für einen Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung!

In besonderem Maße überzeugen konnte im Test der Wettanbieter ComeOn, der mit seinem Bonus ohne Einzahlung für Neukunden einer der wenigen Anbieter ist, die einen Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung stellen. Denn selbstverständlich kann der Neukundenbonus von ComeOn auch für Tenniswetten genutzt werden. ComeOn ist noch ein recht junger Player auf dem Sportwetten-Markt, konnte sich in den letzten Jahren mit Hilfe von vielen lukrativen Angeboten für Neu- und Bestandskunden aber durchaus einen Namen machen. Das Wettangebot ist groß und der Service ist kompetent und freundlich – hier gibt es nur wenig Verbesserungsbedarf.

IM FOKUS: DER COMEON BONUS CODE

DIE DETAILS ZUM BONUS:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 100€, 400% bis 40€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus, 7€ Gratis
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 31. Dezember 2017
kein Code notwendig Stand: Dezember 2017
JETZT DEINEN 100€ COMEON BONUS EINLÖSEN →

Weitere Wettanbieter mit tollem Tennis-Wettangebot

Betway

Betway stellt seinen Kunden eine Auswahl von 69 verschiedenen Turnieren im Tennis zur Verfügung. Die Turniere finden weltweit statt. Es handelt sich um nationale Turnier und internationale Wettkämpfe. Bei den langfristigen Wetten können zunächst nur Gesamtsieger getippt werden. Je näher die Turniere rücken, umso ausgebauter werden die Wettangebote. Es gibt Wetten auf die Viertel- oder Halbfinalsieger, die Satzsieger oder auch nur die Sieger des ersten Satzes. Im laufenden Turnier werden dann 18 Sonderwetten angeboten.

Tipico

Bei Tipico sind 218 Tipps auf verschiedene Turniere und Spiele möglich. Die Turniere sind die ATP, WTP, Challengers, Davis Cup, Fed Cup und ITF Damen. Im Davis Cup sind 114 Platzierungen möglich. Hier geht es vor allem um die einzelnen Begegnungen. Als Spezialwetten gibt es Handicap, Satzwetten oder Über/Unter-Wetten. Die Anzahl ist hier geringer, als bei Betway, aber immer noch riesig.

Sportingbet

Sportingbet teilt die Spiele und Turniere in 15 verschiedene Kategorien ein. Dabei handelt es sich unter anderem um die WTA Tokyo International, Challenger Istanbul, Davis Cup oder WTA Quebec City. Allein im Spiel WTA Quebec City können 33 zusätzliche Wetten platziert werden. Von Sieg- und Satzwetten über Handicap und Gesamtanzahl der Spiele bis zu Head-to-Head-Wetten oder detaillierte Spielvorhersagen ist alles dabei. Damit sind die Angebote an Tenniswetten ebenso umfassend, wie die der Fußballwetten.

Fragen zum Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung

Warum werden Bonuszahlungen ohne Einzahlung angeboten?

Was ist das Besondere an einem Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung? Das Gefühl! Als Kunde hat man zunächst das Gefühl Geld geschenkt zu bekommen. Dadurch meint man zum einen als Kunde Wert geschätzt zu werden und zum anderen verfügt man plötzlich über Kapital, welches man sich nicht selbst erarbeitet hat. Dadurch bekommt das Bonusgeld einen anderen Stellenwert. Hier überlegt man sich nicht drei Mal ob die Platzierung der Wette wirklich so gut ist oder nicht.

Verliert man die platzierte Wette, kann es dem Kunden egal sein – es war schließlich nicht sein Geld. Gleiches gilt für Gratiswetten. Jede Freiwette gibt dem Kunden das Gefühl auf Kosten anderer eine Wette zu platzieren und am Ende davon zu profitieren. Da kann man auch ruhigen Gewissens mal auf Außenseiter setzen oder Wetten gegen die eigene Überzeugung platzieren, während man bei Platzierungen vom eigenen Kapital voll dahinter stehen muss. Die Nutzung von Bonusgeld und Freiwetten, die ohne eine vorherige Leistung – in diesem Fall eine Einzahlung – ausgegeben werden, erfordern auch keine Rechtfertigung gegenüber sich selbst oder gegenüber seinem Partner.

Doch das ist leider ein bisschen kurz gedacht. Es ist zwar tatsächlich so, dass man im Vorfeld keine Leistung erbringen muss, um Tenniswetten ohne Einzahlung platzieren zu können, doch die Rechnung kommt wie immer am Schluss. Egal wie sehr die Buchmacher um die Gunst ihrer Kunden buhlen, sie werden niemals Geld verschenken. Jeder Bonus ist daher an Bonusbedingungen geknüpft.

Anders als die Einzelhandelskaufleute, die mit Hilfe von Coupons die Kunden der Nachbarschaft an sich binden konnten, setzen Booker schon lange nicht mehr auf Loyalität. Das Sprichwort „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“ ist hier wahrlich zu kurz gedacht. Denn dieser Gaul kann enorme Folgekosten mit sich bringen. In der Regel sind die Bonusbedingungen umso härter, je großzügiger der Bonus ausgelegt ist. Daher sollte man sich bei der Suche nach dem besten Booker nicht allein auf die Bonusangebote verlassen. Der Wettanbieter Vergleich zeigt, auf welche Kriterien man achten sollte. Ein maximaler Bonus macht nicht den besten Anbieter.

Welche Wettkämpfe gibt es im Tennissport?

Bei den Wettkämpfen unterscheidet man zunächst in Einzel und Doppel. Wie die Formulierung vermuten lässt, steht beim Einzel zwei Sportler alleine gegenüber, während sich beim Doppel insgesamt vier Personen auf dem Tennisplatz befinden. Es spielen immer Sportler des gleichen Geschlechts gegeneinander. Also immer Frauen gegen Frauen und Männer gegen Männer. Beim gemischten Doppel muss die Mannschaft immer mit einem Mann und einer Frau aufwarten. Hier ist es nicht möglich zwei Frauen gegen zwei Männer spielen zu lassen oder in sonst einer Kombination. Es wird immer Mann-Frau gegen Mann-Frau gespielt.

Ein Tennisspiel besteht aus zwei bis drei Sätzen. Der dritte Satz wird nur dann gespielt, wenn es nach dem zweiten Satz unentschieden steht. Ein Satz ist gewonnen, wenn von den sechs Aufschlagspielen vier von einem Spieler gewonnen werden. Daher kann ein Tennismatch im Grunde bereits nach insgesamt acht Aufschlägen – vier Aufschläge im ersten Satz und vier Aufschläge im zweiten Satz – gewonnen sein. Ergibt sich am Ende eines Spiels kein klarer Sieger, gibt es den sogenannten Tie-Break. Der Gewinner dieses finalen Aufschlags gewinnt am Ende das Turnier.

Welche Wettplatzierungen sind beim Tennis möglich?

Aufgrund der beim Tennis üblichen Regeln ergeben sich verschiedene Möglichkeiten eine Wette zu platzieren. Natürlich ist es möglich klassisch auf den Sieg eines Spielers zu Wetten. Doch gibt es auch noch zahlreiche andere Platzierungsmöglichkeiten, die ein Tennis-Match spannend machen können. Für einzelne Spiele kann auf den Sieger nach dem 1. Satz oder auch auf das genaue Ergebnis gewettet werden. Hinzu kommen Platzierungen ob ein Tie-Break notwendig wird und wer diesen Tie-Break gewinnt.

Im Hinblick auf ein ganzes Turnier, wie Wimbledon oder US-Open, ergeben sich noch weitere Möglichkeiten. Hier kann bereits vor Turnierstart, aber auch während des laufenden Turniers in alle Richtungen gewettet werden. So können Wetten auf die Sieger vom Viertel- und Halbfinale, aber auch der Gesamtsieger benannt werden. Auch Wetten darauf, welcher von zwei Spielern am weitesten kommt sind an sich möglich. Die besonders gewitzten Kunden können auch versuchen die genauen Ergebnisse der Spiele vorherzusagen.

Was macht mehr Sinn? – Strategie oder Zufallsprinzip?

Nun gibt es Menschen in der Glücksspiel-Branche, die auf Tennis Wetten Strategien schwören und nur anhand dessen ihre Wetten mehr oder weniger erfolgreich platzieren. Natürlich kann es nicht schaden, sich einen Tennis Wette Tipp von einem Tennis Wette Experten anzuhören. Auch die Sportwetten doppelte Chance Strategie ist oftmals durchaus angemessen. Doch sollte man nicht davon ausgehen, dass das Befolgen einer Strategie immer von Erfolg gekrönt ist.

Oftmals haben Wettstrategien die Aufgabe der Schadensbegrenzung. Sieht man es nun als seine Tennis Wette Aufgabe an möglichst strategisch an die Sache heran zu gehen, ist das aber auch nichts Verwerfliches. Rein nach dem Zufallsprinzip lassen sich Tenniswetten auch nicht gewinnen. Allerdings bringt die Beobachtung der Spieler über einen längeren Zeitraum und die Einschätzung der Sportler oftmals größeren Nutzen, als eine allgemein aufgestellte Sportwetten Strategie Handicap-Wetten oder zum Beispiel ein Rechner für Systemwetten. Hat man allerdings überhaupt keine Ahnung vom Tennissport, können einen derlei strategische Unterstützungen durchaus weiterhelfen. Fraglich, ob man denn dann sein Geld auf eine Tenniswette platzieren muss.

Fazit: Aus dem großen Angebot gilt es mit Bedacht zu wählen

Die Auswahl an Buchmachern ist riesig, genau wie die Vielfalt an Bonusangeboten im Bereich der Tenniswetten. Trotzdem ist es nicht so einfach den besten Sportwetten-Anbieter zu finden mit einem hervorragenden Angebot für einen Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung. Bei einem No-Deposit-Bonus handelt es sich um einen speziellen Bonus, der meistens nur aktionsweise ausgegeben wird. Und dann muss man einen Bonus finden, der auch noch zu fairen Bedingungen angeboten wird. Bei der Suche nach dem optimalen Bonus müssen verschiedene Anbieter begutachtet werden. Hier kann der Vergleich von Deinbonuscode.com sehr hilfreich sein. Bei der Suche nach dem besten Bonus müssen dann Faktoren, wie die Umsatzforderung, die Umsatzfrist oder die Ausschlussbedingungen berücksichtigt werden. Nur wenn die Bedingungen realistisch zu erfüllen sind, kann man den Bonus auch als Geschenk annehmen.

Jetzt Bonus ohne Einzahlung bei ComeOn sichern →

Merken

Bei einigen Online-Buchmachern wird im Zuge von Aktionen ein Tenniswetten Bonus ohne Einzahlung angeboten, sodass Wettbegeisterte ohne eigenes Geld auf ihre Favoriten setzen und dennoch im Gewinnfall kassieren können. Ende der achtziger, Anfang der neunziger Jahre im letzten Jahrtausend war er plötzlich da: Der Tennissport kam wie Phoenix aus der Asche und begeisterte Millionen Deutsche. Dies war allein der Verdienst von drei Spitzensportlern. Die Erfolge von Boris Becker und seinem ...
User Rating: Be the first one!