Sportwetten mit Startbonus

Wer erste Sportwetten ohne eigenen Einsatz platzieren möchte, sollte sich am Besten nach einem Buchmacher umschauen, der Sportwetten mit Startbonus offeriert. Je träger unser Leben wird und je weniger wir uns in unserem Alltag aktiv bewegen müssen, umso mehr scheint das Interesse an Sportarten zu wachsen. So können die Buchmacher stetig wachsende Kundenzahlen verzeichnen. Dabei gilt zwar das Hauptinteresse dem Fußball, doch auch amerikanische Sportarten, wie Football, Rugby oder Basketball haben ihren festen Platz bei den Buchmachern.

Doch nicht nur die Zahl der Wettbegeisterten Passivsportler wächst stetig, sondern auch die Anzahl der Online-Buchmacher. Daher müssen sich die Bookies etwas einfallen lassen, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden. Dazu zählt neben einem besonders interessanten Wettangebot auch das Anwerben über die Bonusangebote. Am beliebtesten scheinen dabei Sportwetten mit Startbonus zu sein. Wie sich die Boni und Angebote der Buchmacher unterscheiden und worauf man im Detail achten sollte, wird folgend erklärt.

IM FOKUS: DER BETWAY BONUS CODE

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 150 + 100€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 31. Dezember 2017
kein Code notwendig Stand: Dezember 2017
JETZT DEINEN 150 + 100€ BETWAY BONUS EINLÖSEN →
Alles zum Thema Sportwetten mit Startbonus:
  • Ein Buchmacher muss ein umfassendes Angebot bieten
  • Die Wettkonditionen müssen gut und die Seriosität gewährleistet sein
  • Es gibt Starter- oder Treueboni
  • Beide können No-Deposit- oder Einzahlungsboni sein
  • Hinzu kommen Wettbewerbe bei verschiedenen Anbietern
  • Es gilt auf Umsatzhöhe, Frist und Ausschlussbedingungen zu achten

Jetzt zu betway und 150 + 100 Euro Bonus einlösen →

Diese 5 Kriterien sollte ein Sportwetten Anbieter unbedingt erfüllen!

Befasst man sich näher mit der Thematik der Sportwetten-Anbieter findet man schnell heraus welche Kriterien für einen Anbieter sprechen, der auch ein Interesse an seinen Kunden hat. Die fünf wesentlichsten Merkmale sollen nun im Detail vorgestellt werden.

1. Umfassendes Angebot: Von Breiten und Tiefen bei den Sportwetten

Natürlich möchte man als Kunde eines Buchmachers auch eine möglichst große Auswahl an Wettmöglichkeiten haben. Kaum einer kann dieses Angebot zwar in Gänze nutzen, doch ab und an kann man dann auch eine andere Wette platzieren als im in seinem Expertengebiet. Gerade während großer Wettkämpfe, wie Olympia werden diese Möglichkeiten gerne genutzt. Dabei lassen sich die Angebotspaletten in breit und tief unterscheiden.

Bei einem breiten Wettangebot werden dem Kunden in erster Linie sehr viele verschiedene Sportarten angeboten. Neben den Klassikern Fußball, Basketball, Tennis und Motorsport gibt es dann auch noch exotischere Wettangebote. So können bei einigen Buchmachern Wetten auf die neuesten Randsportarten, auf eSports oder sogar auf politische oder gesellschaftliche Ereignisse platziert werden.

Die Tiefe der Wettangebote zielt hingegen darauf ab, ob die Buchmacher nicht nur zu den Großereignissen die Platzierung auf Sportarten ermöglichen, sondern auch schon in den ganzjährig laufenden Turnieren und Qualifikationsphasen. Beim Fußball kann es sich dabei um Wettplatzierungen in der Bundesliga, in den Kreisligen oder auch in anderen europäischen Fußballligen handeln. Im Motorsport kann man parallel dazu in den Formeln eins bis drei Wetten und neben den klassischen Formel- und DTM-Rennen auf WEC, WTCC oder Rallye Wetten.

Einige Anbieter bieten sowohl ein breites, als auch ein tiefes Angebot. Wofür man sich am Ende entscheidet hängt von den eigenen Vorlieben ab. Natürlich muss man nicht zwingend einen Anbieter mit einem breiten und / oder tiefen Wettangebot wählen. Ist man lediglich an Wetten auf Spiele in der Bundesliga interessiert, lohnt sich auch ein einfacherer Anbieter. Allerdings sollte man bedenken, dass der Umfang des Wettangebots auch oftmals eng mit der Bereitschaft zusammenhängt sich auf die Wünsche seiner Kunden einzustellen.

2. Gute Wettkonditionen: Mindestquoten, Mindesteinsatz, Limits

Natürlich ist nicht nur der Umfang des Wettangebotes entscheidend. So benötigen die Kunden natürlich auch gute Wettkonditionen, wenn sie ihre Wetten platzieren wollen. Dazu zählen die Mindestquote, der Mindesteinsatz oder die Limits.

Die Mindestquoten sollten weder zu hoch, noch zu niedrig sein. Hohe Mindestquoten bedeuten nicht nur, dass der Buchmacher nicht allzu viel von den Gewinnen einbehält, sondern, dass er die Verlustwahrscheinlichkeit als relativ hoch einschätzt. Je niedriger die Quote, umso höher die Gewinnwahrscheinlichkeit. Andererseits können geringe Quoten auch dadurch entstehen, dass die Anbieter einen relativ hohen Anteil für sich selber abziehen.

Der Mindesteinsatz dreht sich wiederum um den Betrag, der für eine Einzelwette, Kombiwetten, Systemwette, Mehrfachwette oder was sonst noch angeboten wird, mindestens platziert werden muss. Dieses Mittel wird von einigen Buchmachern bewusst genutzt um nur ein bestimmtes Klientel anzusprechen. Für den allgemeinen sportbegeisterten Wettenden sind Beträge unter 1 Euro bis maximal 5 Euro akzeptabel. Darüber liegende Beträge sind für eine andere Klientel vorgesehen.

Ein anderes Thema sind die gesetzten Limits. Diese können sich auf Einzahlungs-, Verlust- oder Gewinnlimits pro Tag, Woche oder Monat beziehen. Die Limits werden in der Regel einmal von den Buchmachern gesetzt, können aber von den Kunden individuell nach unten angepasst werden. Dies macht weniger beim Thema Gewinn, als beim Thema Einsatz oder Verlust Sinn. So kann man noch für eine gewisse Form der Kontrolle sorgen und versuchen eine Spielsucht vorzubeugen.

3. Seriosität des Anbieters: Überwachung und Verständlichkeit

Hier spielt vor allem die Überwachung eine große Rolle. Die meisten Buchmacher haben ihren Sitz aufgrund steuerlicher Vorteile auf Malta. Daher liest man immer wieder die Malta Gaming Authority als Referenz für Seriosität. Davon kann man getrost ausgehen, da Malta auf der einen Seite ein hohes Maß an Erfahrungen besitzt und auf der anderen Seite den europäischen Richtlinien unterliegt.

Sportwetten mit Startbonus

Interwetten hat seine Lizensierung durch die MGA in der Fußzeile markiert

Diese Information findet sich im Impressum oder unter dem Button Lizenzen. Daneben muss natürlich auch der Gesamteindruck stimmen. Hier tun sich gerade alt eingesessene Buchmacher oft schwer, da sie nicht am Ball bleiben und zum Teil mit veralteten Designs aufwarten. Daher sollte man immer zwei Mal hingucken ehe man sich für oder gegen einen Anbieter entscheidet. Es ist ebenfalls wichtig die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen.

Auch hier kann man einen Eindruck über die Seriosität des Anbieters gewinnen. Dafür muss man sich nur ein paar Fragen stellen: Sind die AGBs leicht verständlich? Sind sie gut strukturiert? Finden sich offensichtliche Widersprüche? Im Zweifel lohnt es sich Kontakt zum Kundenservice aufzunehmen um offene Fragen im Vorfeld aus dem Weg räumen zu können. Sollte dies nicht gelingen, sollte man den Vertragsabschluss überdenken.

4. Kundenfreundlichkeit: von Zahlungskonditionen bis Kontaktmöglichkeiten

Die Kundenfreundlichkeit zählt zu den eher subjektiven Kriterien eines Anbieters, kann aber auch anhand einiger Kriterien objektiv betrachtet werden. Dazu zählen die Einfachheit der Bedienung, die Ein- und Auszahlungskonditionen, die Kontaktmöglichkeiten und das verantwortungsvolle Spielen. Dank der allgegenwärtigen Verwendung von Smartphones und PCs, welche durch alle Altersklassen hindurch geht, sind die meisten grundsätzlich zum Platzieren von Online Wetten in der Lage. Trotzdem sollen die Anbieter darauf achten, dass die Wettscheine intuitiv ausgefüllt werden können und auf lange Erklärungen verzichten.

Generell sollten alle Buchmacher auf Gebühren bei Einzahlungen, aber auch bei Auszahlungen verzichten. Einige Anbieter verlangen jedoch ab einer bestimmten Frequenz an Auszahlungen von ihren Kunden Aufwandsentschädigung. Andere machen dies an einem bestimmten Auszahlungsvolumen fest. Daher sollte man auf derlei Details bereits vor der ersten Einzahlung achten. Außerdem sollten nach Möglichkeit verschiedene Zahlungsdienstleister angeboten werden.

Optimal ist eine Betreuung der Kunden per Telefon, Email und Live-Chat. Dabei muss man jedoch beachten, dass einige diese Kanäle zwar offiziell anbieten, im Endeffekt aber gar nicht bedienen. Beim Klick auf den Live-Chat stellt sich raus, dass es sich um ein Rückruf-Formular handelt, die Email wird erst nach Tagen beantwortet und am anderen Ende der Service-Hotline befindet sich nur ein Computer. Dies entspricht nicht einer guten Kundenpflege.

Ähnlich verhält es sich mit dem verantwortungsvollen Spielen oder auch Spielsuchtprävention genannt. Buchmacher sind dazu verpflichtet es ihren spielsüchtigen Kunden zu ermöglichen, ihre Wettkonten unmittelbar sperren zu können. Bevor es zu dieser drastischen Maßnahme kommt, bieten einige Buchmacher auch noch andere Möglichkeiten an um eine Spielsucht zu vermeiden. Diese reichen von kurz- bis mittelfristigen Sperren über verschiedenste Limitierungen bis hin zu Sperren durch den Buchmacher beim Verdacht der Spielsucht.

5. Mobile App: Wetten in der Stube, am PC oder von unterwegs

Im Zeitalter von Smartphones und Tablets darf die Mobile App natürlich nicht fehlen. Sie erleichtert das Platzieren von Wetten von unterwegs. iPhone und Android-Nutzer haben meistens die besten Chancen von einer Mobile App zu profitieren. Einige Buchmacher bieten auch mobile Webseiten an, die über den Browser des Smartphones erreichbar sind. Hier ist dann das Betriebssystem Nebensache.

Die Top 3 Anbieter mit einem Bonus ohne Einzahlung


No posts for this criteria.

Welche Boni können Neukunden und Bestandskunden erwarten?

Um neue Kunden für sich zu gewinnen und auch um bestehende Kunden zu behalten, bieten zahlreiche Buchmacher Bonusaktionen an. Ursprünglich wurden Neukundenboni angeboten. Doch je mehr Sportwetten mit Startbonus angeboten wurden, umso selbstverständlicher wurden die Angebote für die Kunden. Also aktivierten die Buchmacher ihre kreativen Kräfte und inzwischen gibt es eine Vielzahl von Bonusaktionen, Turnieren und Wettbewerben. Folgend werden beliebtesten Boni kurz erklärt.

Startbonus

Der Startbonus wird auch als Neukundenbonus oder Willkommensbonus bezeichnet. Er wird nur bei der ersten Registrierung gewährt. Bonusjäger haben hier selten eine Chance, denn die Daten der Kundendaten werden dauerhaft gespeichert und sind auch nach einer Kündigung noch vorhanden. Die Boni sind zumeist an Umsatzbedingungen gebunden. Es werden verschiedene Arten von Startboni unterschieden. Zu den Sportwetten mit Startbonus zählen der No-Deposit-Bonus und Einzahlungsbonus.

No-Deposit-Bonus

Der No-Deposit Bonus ist ein Wetten Neukundenbonus ohne Einzahlung. Dieser Bonus wird von verschiedenen Buchmachern aktionsweise angeboten. Er bietet den großen Vorteil, dass man für den Erhalt des Bonus lediglich eine Registrierung vornehmen muss und der Bonusbetrag umgehend auf dem Wettkonto sichtbar wird. So können die Kunden ihre ersten Wetten ohne eine Einzahlung tätigen zu müssen platzieren. Die No-Deposit-Boni bewegen sich in der Regel zwischen 5 und 10 Euro. Auch wenn keine Bedingungen zur Teilnahme gestellt werden, müssen hier Kriterien erfüllt werden um den Bonus auszahlen zu können. Dies betrifft zumeist die Umsatzbedingungen.

Einzahlungsbonus – auch für Bestandskunden

Der Einzahlungsbonus kann sowohl für Neukunden, als auch für Bestandskunden ausgegeben werden. Hier wird auf Grundlage der Einzahlungssumme ein Bonus ausgegeben. Dabei kann es sich um einen Pauschalbetrag handeln, um gestaffelte Beträge oder um prozentuale Beträge. In der Regel werden ein Mindesteinzahlungsbetrag und ein maximaler Bonusbetrag durch den Anbieter festgelegt. Der maximale Bonusbetrag bewegt sich normalerweise im Rahmen von ungefähr 100 Euro. Auch hier müssen Neu- und Bestandskunden mit Bonusbedingungen rechnen, die es zu erfüllen gilt.

Treuebonus

Der Treuebonus wird ausschließlich an Bestandskunden herausgegeben. Diese werden zumeist an der Höhe der Gesamteinsätze, Einzahlungen, Umsätze oder aktiven Mitgliedschaften festgemacht. Bei dieser Art von Bonuszahlungen werden normalerweise keine Bonusbedingungen fällig. Diese ergeben sich aus der Tatsache, dass ja bereits die wichtigsten Bedingungen erfüllt wurden. Diese Form der Bonuszahlungen zählt zu den angenehmsten, da die Kunden nicht auf irgendwelche Hintertürchen achten müssen. Werden die Gewinnauszahlungen wiederum an Bonusbedingungen gekoppelt, sollte man sich genau überlegen, ob man den Bonus annehmen oder ausschlagen will.

Bonusaktionen zu bestimmten Wettkämpfen

Gerade im Sinne des Social Bets können besonders erfolgreiche Wettenden an Turnieren teilnehmen. Dafür werden dann zumeist nur Wetten über einer bestimmten Wettquote akzeptiert. Am Ende winkt ein üppiges Preisgeld, welches wieder an Bonusbedingungen gekoppelt sein kann. Doch es gibt auch andere Wettkämpfe, die vor allem auf die Ausdauer der Spieler abzielen und noch nicht mal einen Wettgewinn erforderlich machen. Solch ein Beispiel ist der BetCup von Bet-at-Home. Der Spieler, der es am längsten durchhält täglich eine Wette zu platzieren, erhält am Ende einen Porsche 911. Der Wettbewerb dauert bereits seit 2008 an und derzeit sind noch 56 Personen „im Rennen“.

bet-at-home Bonusaktion

Die bet-at-home Bonusaktionen sind manchmal extravagant

Worauf sollte man bei den Bonusbedingungen für Sportwetten mit Startbonus achten?

Beschäftigt man sich mit dem Thema Sportwetten mit Startbonus stößt man unweigerlich auf den Begriff der „Bonusbedingungen“. Sie sind der Dreh und Angelpunkt jeder Bonuszahlung und geben am Ende den Ausschlag ob es sich um einen guten oder schlechten Bonus handelt. Die Bonusbedingungen garantieren, dass der Kunde nicht nur den Bonus einkassiert, sondern auch an den Buchmacher gebunden ist und dort langfristig seine Wetten platziert.

Um einen Bonus anhand der Bonusbedingungen bewerten zu können, stehen dem Kunden drei Kriterien zur Verfügung:

  • Höhe des Umsatzes
  • Umsatzfristen
  • Ausschlussbedingungen

1) Höhe des Umsatzes

Der Umsatz ist der erste Indikator, wenn man sich mit den Bonusbedingungen befasst. Dieser besagt, welcher Betrag, wie oft umgesetzt werden muss, damit der Bonus ausgezahlt werden kann. Dabei ist je nach Bonusart, nicht nur der Bonusbetrag, sondern auch der Einzahlungsgewinn und / oder der daraus resultierende Gewinn entscheidend. Dadurch kann unter Umständen ein sehr hoher Betrag zustande kommen, der dann auch noch um ein 5, 10, 50 oder 100-faches umgesetzt werden muss. Bei einem Sportwetten Startbonus ohne Einzahlung sollte der 10 fache Umsatz nicht überstiegen werden. Bei Einzahlungsboni sind 50 Fache Umsätze des Bonus- und Einzahlungsbetrages keine Seltenheit. Hier wird dann die Umsatzfrist zum entscheidenden Faktor.

2) Umsatzfristen

Es gibt Buchmacher, die ihren Kunden eine Frist zur Umsetzung der Bonusbedingungen setzen. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass ein Spieler seine Bonusbeträge plus Einzahlung innerhalb von 14 Tagen 20 Mal umsetzen muss. Handelt es sich um einen Betrag von 200 Euro, können die Bedingungen von den wenigsten Kunden erfüllt werden. Andere lassen ihren Kunden eine Frist von drei Monaten. Gemein haben alle Anbieter und Bonusbedingungen, dass der Kunde vor Erfüllung der Bonusbedingungen keine Auszahlung vornehmen darf. Es gibt nur eine Hand voll Anbieter, die eine Auszahlung vor Erfüllung der Bonusbedingung erlaubt.

3) Ausschlussbedingungen

Zu den normalen Ausschlussbedingungen zählt die Beschränkung auf Sportwetten. Auch Buchmacher, die einen Casinobetrieb inkludiert haben, lassen den Sportwetten Bonus nur für Sportwetten zu. Wird ein Bonus als Werbeaktion für Fußballereignisse ausgegeben, kann es sein, dass er auch nur für Fußballwetten angewendet werden kann. Daneben werden gerne Einschränkungen hinsichtlich der Mindestquote oder der Art an Wetten gemacht. So werden zum Teil keine Systemwetten oder Kombiwetten gewertet. Generell gilt, je eingeschränkter die Nutzung ist umso schwieriger wird die Umsetzung der Bonusbedingungen.

Wo findet man Sportwetten mit Startbonus?

Nahezu alle Buchmacher bieten Sportwetten mit Startbonus an. Oft werden sie auch als Neukundenbonus oder Willkommensbonus bezeichnet. Im Vergleich von Deinbonuscode.com konnten die nachfolgenden Anbieter die ersten drei Plätze belegen.

Betway – Der Bonusbetrag als Referenz bei höherer Mindestquote

Betway bietet ebenfalls einen Einzahlungsbonus. Hier liegen die Bonusbeträge sogar zwischen 10 und 150 Euro. Die Bonusbedingungen verlangen einen sechsfachen Umsatz. Dieser betrifft jedoch nur die Bonuszahlungen und nicht den Einzahlungsbetrag, wie es beim bet365 Bonus der Fall ist. Insofern handelt es sich am Ende um die gleiche umzusetzende Summe, wie beim Betway Bonus. Allerdings werden bei Betway nur Wetten akzeptiert, die eine Wettquote von mindestens 1,75 aufweisen.

Jetzt zu betway und 150 + 100 Euro Bonus einlösen →

Bet365 – Der Einzahlungsbonus

Bei bet365 handelt es sich um einen Einzahlungsbonus. Dieser beläuft sich auf 100 Prozent der Einzahlungssumme und kann einen Betrag von 10 bis 100 Euro annehmen. Das besondere ist, dass der Kunde zuerst die Bedingungen erfüllen muss, ehe ihm der Bonus zugeschrieben wird. Die Bedingungen fordern, dass die Ersteinzahlung innerhalb der ersten Woche einmal umgesetzt werden muss. Ist der Bonus gutgeschrieben, müssen dieser und der Einzahlungsbetrag innerhalb von drei Monaten weitere drei Male umgesetzt werden. Dafür können alle Wetten genutzt werden, die eine Mindestquote von 1,5 übersteigen.

bet365 Startbonus

Bei bet365 gibt es einen Einzahlungsbonus bis 100 Euro

Jetzt den bei bet365 anmelden & Bonus sichern →

Sportingbet – Gute Quote, höhere Mindesteinzahlung

Der Sportingbet Bonus ist ebenfalls ein Einzahlungsbonus. Hier können die Kunden ebenfalls 100 Prozent ihres Einzahlungsbetrages erhalten, sofern sie eine Ersteinzahlung zwischen 20 und 150 Euro leisten. Der Bonus muss bei Sportingbet nur fünf Mal umgesetzt werden. Dafür wird lediglich eine Mindestquote von 1,5 gefordert. Für die Umsetzung wird dem Kunden ein Zeitfenster von 30 Tagen gegeben. Das kann bei voller Ausnutzung des Bonusrahmens schwierig werden. Immerhin müssten dann 750 Euro innerhalb von 30 Tagen in Wetten platziert werden.

Sportingbet Startbonus

Die Sportingbet geben sogar 150 Euro als Startbonus

Fragen und Antworten zu Sportwetten mit Startbonus

Wie bildet man eine Wettquoten?

Eine Wettquote wird von den Buchmachern herausgegeben. Diese beinhaltet die Eintrittswahrscheinlichkeit der platzierten Wette und den Selbstbehalt des Buchmachers. Beide Faktoren werden nicht bekannt gegeben und sorgen für minimale bis große Abweichungen zwischen den Quoten der Anbieter. Für die Eintrittswahrscheinlichkeit werden Daten der unterschiedlichen Sportverbände hinzu gezogen.

Worauf sollte man bei einem Quotenvergleich achten?

Bei einem Quotenvergleich ist es wichtig das gleiche Spiel, die gleiche Platzierung und die gleiche Schreibweise der Quoten miteinander zu vergleichen. Andernfalls vergleicht man Kirschen mit Weintrauben. Außerdem müssen die Quoten für alle Spiele die platziert werden sollen verglichen werden. Oftmals ergeben sich für drei Spiele, drei unterschiedliche Anbieter.

Welche Wettstrategien gibt es?

Grundsätzlich handelt es sich beim Wetten um Glücksspiel, welches durch unzählige Faktoren beeinflusst wird. Um dem Zufall ein Schnippchen zu schlagen, wurden verschiedene Strategien entwickelt, die mehr oder weniger gut funktionieren. Im Bereich Sportwetten Strategien werden sie vorgestellt. Dazu zählen unter anderem die Sportwetten Strategie Wetten auf Unentschieden oder die Sportwetten Strategie Systemwetten.

Welche Sportarten bieten sich für Anfänger an?

Im Ratgeber Sportwetten für Anfänger – 23 Tipps & Tricks finden sich zahlreiche Hinweise, welche Sportarten und auch Strategien am besten geeignet sind. Im Fußball gibt es natürlich die meisten Spiele und Wettoptionen, doch auch andere Sportarten bieten viele Möglichkeiten für Anfänger. Da weniger oft mehr ist, sind für Anfänger auch Wetten auf Sieg hilfreich. Diese können in jeder Sportart platziert werden. In Mannschaftssportarten gibt es allerdings eine gewisse Stetigkeit im Gegensatz zum Zweikampf Mann gegen Mann. Daher können Tennis, Boxen oder Leichtathletik bei den ersten Platzierungen überfordern.

IM FOKUS: DER WETTANBIETER BETWAY IM DETAIL

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 150 + 100€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 31. Dezember 2017
kein Code notwendig Stand: Dezember 2017
JETZT DEINEN 150 + 100€ BETWAY BONUS EINLÖSEN →

Fazit: Die Auswahl an Sportwetten mit Startbonus ist riesig

Sucht man nach dem richtigen Buchmacher um seine Sportwetten platzieren zu können, sollte man sich zwar nicht in erster Linie an den Bonusaktionen orientieren, doch zum Schluss können sie den Ausschlag geben. Der beste Buchmacher kann anhand von Kriterien, wie Wettangebot, Seriosität, Kundenfreundlichkeit, Mobile Apps und den Wettkonditionen identifiziert werden. In den oberen Rängen unterscheiden sich diese Angebote oftmals kaum. Da kann es hilfreich sein das Bonusangebot und vor allem die Bonusbedingungen unter die Lupe zu nehmen. Die Bonusbedingungen sind aufgrund der verlangten Umsatzhöhe, der Umsatzfrist und der Ausschlussbedingungen bewertet werden. Am Ende müssen alle Fakten passen um gute Sportwetten mit Startbonus platzieren zu können.

Jetzt zu betway und 150 + 100 Euro Bonus einlösen →

Merken

Wer erste Sportwetten ohne eigenen Einsatz platzieren möchte, sollte sich am Besten nach einem Buchmacher umschauen, der Sportwetten mit Startbonus offeriert. Je träger unser Leben wird und je weniger wir uns in unserem Alltag aktiv bewegen müssen, umso mehr scheint das Interesse an Sportarten zu wachsen. So können die Buchmacher stetig wachsende Kundenzahlen verzeichnen. Dabei gilt zwar das Hauptinteresse dem Fußball, doch auch amerikanische Sportarten, wie Football, Rugby oder Basketball ...
User Rating: Be the first one!