europaeische Wettanbieterregulierung
Deinbonuscode.com Hintergrund Image

ComeOn Wettbonus: Bis zu 100€ Guthaben

Beitrag erstellt: 4. Januar 2015

Der neue 100 Euro ComeOn Wettbonus ist genau die richtige Wahl für Wettfreunde, die bei ComeOn noch kein Konto haben. Wer erst einmal nur mit 10 Euro einsteigen möchte, hat allerdings sogar noch eine bessere Bonusoption. Die Details zu beiden Bonusangeboten werden im folgenden Expertenbericht erläutert.

Mit dem 10 Euro Wettbonus von ComeOn können Neukunden beim renommierten Buchmacher mit einer sehr kleinen Einzahlung von 10 Euro durchstarten. Es gibt nur selten Bonusangebote, bei denen ein Sportwetten-Anbieter eine Einzahlungssumme mit einem 4-fachen Bonus belohnt. 10 Euro einzahlen und mit 50 Euro wetten? Das funktioniert tatsächlich, aber es gibt einige Dinge, die bei diesem Bonus beachtet werden müssen. Insbesondere handelt es sich nicht um frei verfügbares Wettkapital, sondern um einen Bonus, der in einer vorgeschriebenen Weise umgesetzt werden muss. Vor der ersten Einzahlung sollte der Kunde die Bonusbedingungen des 10 Euro Neukundebonus kennen.

IM FOKUS: DER COMEON WETTBONUS

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 100€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 30. November 2018
kein Code notwendig Stand: November 2018
JETZT DEINEN 100€ COMEON BONUS EINLÖSEN →

Schritt für Schritt zum ComeOn Bonus

1. Anmeldung

Zunächst muss natürlich ein persönlicher Account bei ComeOn registriert werden. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Auf der Startseite den grünen, zentral platzierten Button „Neu hier? Jetzt Konto eröffnen“ klicken. Jetzt wählt man zunächst Usernamen, eMail-Adresse und Passwort. Danach werden noch detaillierte Angaben wie zum Beispiel die Wohnanschrift erfragt. Im dritten Schritt kann man sich dann auch schon für den jeweiligen Sportwetten Bonus entscheiden.

2. Ersteinzahlung

Eine kurze Warmwärmphase sollte reichen, um anschließend seine erste Einzahlung durchzuführen. Tipp: Keine Ersteinzahlungen per Ukash, Skrill, Neteller oder Paysafecard vornehmen. Mindesteinzahlsumme für die Bonusbeansprachung beträgt unabhängig vom gewählten Bonus zehn Euro. Übrigens gibt es schon vor der ersten Einzahlung ein 7-Euro-Guthaben geschenkt.

3. Umsatzbedingungen abarbeiten

Nachdem die jeweilige Prämie gutgeschrieben wurde, müssen die Umsatzbedingungen erfüllt werden. Sind diese vollständig erfüllt, kann das Bonusguthaben letztendlich auch ausgezahlt werden. Wir empfehlen aufgrund der strengen ComeOn Bonusbedingungen beim 400-Prozent-Bonus den ebenfalls sehr attraktiven 100-Prozent-Bonus. Angenehm ist die Tatsache, dass es keinen Bonuszeitraum gibt, der Spieler also alle Zeit der Welt zur Erfüllung der Bedingungen hat.

Bedingungen für den 400-Prozent-Bonus (10 Euro einzahlen und 50 Euro Wettguthaben erhalten): Einzahl- und Bonusbetrag müssen achtmal in einer Kombiwette (Mindestquote jeweils 2,0) eingesetzt werden.

Bedingungen für den 100-Prozent-Bonus (100 Euro einzahlen und 200 Euro Wettguthaben erhalten): Einzahl- und Bonusbetrag müssen fünfmal (keine Kombiwette) mit 1,8-Mindestquote eingesetzt werden.

Die Bonusbedingungen des 10 Euro ComeOn Wettbonus (= 400-PROZENT-BONUS)

Der 10 Euro Wettbonus muss inklusive eingezahltem Geld 8-fach umgesetzt werden. Das ist keine niedrige Umsatzbedingung, aber der Wert ist noch im Rahmen. Das Angebot ist fair, zumal die Einzahlungssumme sehr klein ist. Bessere Bonusbedingungen sind immer wünschenswert, aber mit dieser Vorgabe kann der Kunde durchaus umgehen. Immerhin landet der Kunde schon bei einem Gesamtgewinn von über 10 Euro in der Gewinnzone bei diesem Bonus. Angesichts eines Wettkapitals von insgesamt 50 Euro ist das ein absolut machbares Ziel. Aber selbst wenn am Ende kein Bonusgewinn herauskommt, ist der Verlust minimal im Vergleich zu dem Spaß, den man mit 50 Euro bei ComeOn haben kann.Trotzdem sollte man sich vor Augen führen, dass die Bonusbedingungen bei diesem 400-Prozent-Bonus, nämlich ein achtmaliger Einsatz von Einzahl- und Bonussumme zur Mindestquote von 2,0 sehr streng sind. Erschwerend kommt hinzu, dass es sich immer um Kombiwetten handeln muss.


Die Neukundenboni von Come in der Übersicht:
  • 10 Euro Neukundenbonus (400 Prozent)
  • 100 Euro Neukundenbonus (100 Prozent)
  • Mindestbetrag bei Einzahlung: 10 Euro
  • Kein Bonuscode
  • EIN Neukundenbonus für jeden neuen Kunden

Jetzt deinen 150€ ComeOn Bonus einlösen →

Vorsicht bei der Wahl der Zahlungsmethode für die Einzahlung

Gleich zu Beginn hat ComeOn eine Hürde auf dem Weg zum Bonus eingebaut, an der ein unbedarfter Neukunde, der diesen Artikel nicht gelesen hat, leicht scheitern kann. Einige Zahlungsmethoden sind nicht dazu geeignet, einen Bonus zu bekommen. Wenn ein Neukunde die erste Einzahlung mit Ukash Skrill, Neteller oder Paysafecard macht, ist der Bonus-Traum schon geplatzt, bevor das Geld auf dem Wettkonto landet. Alle anderen Zahlungsvarianten, z.B. SOFORT Überweisung (mit jedem Bankkonto ohne Anmeldung möglich) und MasterCard, sind hingegen völlig unproblematisch. Einen ComeOn Bonus Code muss der Kunde bei der Einzahlungsmethode nicht anzugeben.

ComeOn bietet viele Zahlungsmethoden (z.B. Banküberweisung, Sofortüberweisung und Giropay)

Alternative: 100 Euro (100 Prozent) Einzahlungsbonus vom ComeOn

Es gibt noch einen zweiten Wettbonus für Neukunden, der sich durch eine höhere Bonussumme und etwas bessere Umsatzbedingungen (Einzahlungssumme und Bonusbetrag 8-fach umsetzen) auszeichnet. Der niedrige Prozentsatz macht diesen Bonus aber vor allem für Neukunden interessant, die deutlich mehr als 10 Euro einzahlen möchten. Bei der Einzahlung wird der Kunde vor die Wahl gestellt, welchen Bonus er haben möchte. Aus unserer Sicht sind beide Angebote sehr gut, aber der 400 Prozent Ersteinzahlerbonus hat einen besonderen Charme durch den hohen Prozentsatz. Es ist auch möglich, auf beide Bonusangebote zu verzichten, aber das erscheint uns keine sinnvolle Option zu sein, da es abgesehen von der Wahl der richtigen Zahlungsmethode keinen Haken bei den beiden Neukundenboni gibt.

So zahlen Sie bei comeon ein

Qual der Wahl: 400-Prozent-Bonus oder 100-Prozent-Bonus?

Normalerweise scheint die Frage gar keine Frage wert zu sein. Doch wer einmal einen genaueren Blick in die Umsatzbedingungen wirft, wird merken, dass der 400-Prozent-Bonus, also die Möglichkeit maximal 10 Euro einzuzahlen und letztendlich 50 Euro Wettguthaben zu erhalten, gar nicht so attraktiv ist wie gedacht. Schließlich muss hier neben einem achtmaligen Umsatz von Einzahl- und Bonusbetrag auch eine Mindestquote von 2,0 sowie – besonders schade – immer die Eigenschaft einer Kombiwette erfüllt werden.
Anders beim klassischen 100-Prozent-Bonus: Hier sind die Bonusbedingungen fair gehalten (siehe oben), und der Bonus wird bis zu einem Einzahlbetrag von 100 Euro gewährt. Wir tendieren also eher zu diesem Bonusangebot, halten aber auch den 400-Prozent-Bonus für durchaus attraktiv. Vor allem dann, wenn man mit wenig selbst eingezahltem Geld intensives Wettvergnügen sucht.

Unser Fazit

Der 400 Prozent ComeOn Wettbonus ist ein sehr attraktives Bonusangebot, das sich vor allem durch den fulminanten Prozentsatz auszeichnet. Die Bonusbedingungen sind angemessen und fair, aber nicht herausragend. Bessere Bonusbedingungen bekommt der Neukunde beim 100 Euro Bonus, aber dafür ist der Bonus prozentual gesehen deutlich kleiner. Letztlich ist es eine Frage der Einzahlungshöhe, welches Bonusangebot die bessere Wahl für die ersten ComeOn Erfahrungen ist. Mit beiden Bonusangebote ist ein guter Start bei ComeOn möglich, aber es ist wichtig zu wissen, dass jeder Kunde genau eines dieser beiden Angebote nutzen darf. Deswegen lohnt es sich, einen Moment innezuhalten und zu überlegen, welcher Bonus die beste Wahl ist.

Jetzt deinen 150€ ComeOn Bonus einlösen →

4 Fragen, 4 Antworten zum Wettbonus und zum Buchmacher ComeOn selbst

1. Welche Bonusangebote bietet ComeOn seinen Neukunden?

Grundsätzlich erhält jeder Neukunde unabhängig von einer späteren Einzahlung ein 7-Euro-Guthaben. Darüber hinaus kann er sich entweder für einen 400-Prozent-Bonus (auf 10 Euro begrenzt, also 10 Euro einzahlen und 50 Euro Wettguthaben erhalten) oder für einen 100-Prozent-Bonus (auf 100 Euro begrenzt), entscheiden. Die Umsatzbedingungen sind entsprechend unterschiedlich.

2. Wie sind die Bonusbedingungen gestaltet?

Die genauen Umsatzbedingungen sind abhängig von dem gewählten Bonus. Beim 400-Prozent-Bonus wird ein achtmaliger Umsatz von Einzahl- bzw. Bonusbetrag in einer Kombiwette (Mindestquote: 2,0) gefordert. Beim 100-Prozent-Bonus ist lediglich ein fünfmaliger Umsatz von Einzahl- und Bonusbetrag in einer normalen Wette (Mindestquote: 1,8) erforderlich.

3. Wie wird der Bonus freigeschaltet?

Einen speziellen Bonus Code, den man irgendwo eingeben muss, gibt es zum Glück nicht. Man hat allerdings die Möglichkeit, im Userbereich bzw. bereits bei der Registrierung den jeweiligen Bonus auszuwählen oder gegebenenfalls auch abzulehnen.

4. Was gibt es außerdem Wissenswertes über ComeOn?

ComeOn ist ein schwedischer Buchmacher, der im Jahr 2011 gegründet wurde und dessen Betreiber (Co-Gaming Limited) teilweise Ex-Mitarbeiter vom Konkurrenten Betsson sind. Der Bookie selbst redet von derzeit etwa 500.000 Mitgliedern. Eine EU-Glücksspiellizenz aus Malta liegt selbstverständlich vor. Der Quotenschlüssel liegt mit durchschnittlich 93 bis 94 Prozent im Schnitt. Angeboten werden 25 Kategorien mit den unterschiedlichsten Sportarten. Der Wettanbieter Vergleich zeigt aber, dass ComeOn im Bereich der angebotenen Ein- und Auszahlmethoden genau wie bei den mobilen Anwendungen (derzeit nur eine mobile Seitenversion) noch ein wenig nachlegen muss.

product_image_col