Bei Interwetten PayPal für Einzahlungen nutzen: So geht es

Interwetten bietet PayPal für Einzahlungen und Auszahlungen an. Allerdings gibt es einige wichtige Fakten, die du unbedingt kennen solltest, bevor du dich für PayPal als Zahlungsmethode bei Interwetten entscheidest. Im folgenden Artikel bekommst du zudem viele gute Tipps zu den anderen Zahlungsmethoden bei Interwetten.

PayPal erfreut sich bei vielen Internetnutzern großer Beliebtheit, denn die Zahlungsmethode ist unkompliziert und sicher. Auch viele Buchmacher setzen auf PayPal. Beispielweise können auch die Kunden bei SportingBet PayPal nutzen. Aus technischer Sicht ist es sehr einfach, mit PayPal Ein- und Auszahlungen zu machen. Allerdings gibt es auch Wettanbieter, die nur Einzahlungen mit PayPal anbieten. Bei Interwetten sind jedoch auch Auszahlungen mit PayPal möglich. Die erste Auszahlung muss allerdings immer per Banküberweisung durchgeführt werden. Erst ab der zweiten Auszahlung stehen andere Optionen zur Auswahl. Um auf ein PayPal-Konto auszahlen zu können, muss der Kunde allerdings vorher über dieses PayPal-Konto eine Einzahlung gemacht haben. Diese Regel gilt z.B. auch für Kunden, die bei Tipico PayPal für Auszahlungen nutzen möchten.

Die wichtigsten Fakten zur Zahlung mit PayPal bei Interwetten:
  • Ein- und Auszahlungen mit PayPal möglich
  • PayPal-Einzahlungen mit 4,9 Prozent Gebühr
  • Erste Auszahlung nur per Banküberweisung
  • Günstigere Zahlungsmethoden als PayPal verfügbar
  • 100 Euro Ersteinzahlerbonus
  • 10 Euro Bonus exklusiv für unsere Leser

Jetzt zur Webseite von Interwetten →

Bei Interwetten PayPal für eine Einzahlung verwenden

Bei Einzahlungen gibt es zwei wichtige Kriterien: Tempo und Gebühren. Beim Tempo ist PayPal bei Interwetten eine perfekte Einzahlungsmethode, denn das Geld wird ohne Verzögerung auf das Wettkonto gebucht. Bei den Gebühren ist Interwetten hingegen weit weg von der Perfektion, denn bei jeder Einzahlung zieht Interwetten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 4,9 Prozent vom Einzahlungsbetrag ab. Das ist eine sehr hohe Gebühr, insbesondere wenn man berücksichtigt, dass die meisten anderen Wettanbieter bei Einzahlungen mit PayPal überhaupt keine Gebühren berechnen. Die Gebühr für PayPal-Einzahlungen ist bei Interwetten so hoch, dass wir dir davon abraten müssen, diese Zahlungsmethode zu nutzen. Die Höhe der Gebühren ist aus unserer Sicht unverhältnismäßig, auch im Vergleich mit anderen Buchmachern. Es kommt ohnehin nur selten vor, dass überhaupt Gebühren bei PayPal-Einzahlungen verlangt werden.

Interwetten bietet diverse Einzahlungsmethoden (Sofortüberweisung.de, GiroPay, PayPal)

Gebühren werden gerade von Anfängern häufig unterschätzt. Wer sich jedoch etwas näher mit dieser Thematik beschäftigt, wird sehr schnell feststellen, dass eine Gebühr in Höhe von 4,9 Prozent erschreckend hoch ist. Bei einer Einzahlung von 100 Euro bedeutet dies beispielsweise, dass 4,90 Euro abgezogen werden. Dieser Betrag steht bei Interwetten nach einer Einzahlung mit PayPal nicht mehr für Wetten zur Verfügung. Im Vergleich mit einer gebührenfreien Einzahlung ist das ein erheblicher Nachteil, den niemand freiwillig akzeptieren sollte. Interwetten ist bei der PayPal-Einzahlung einer der teuersten Buchmacher auf dem Markt. Es ist nicht ganz verständlich, warum Interwetten PayPal anbietet und dann die Verwendung dieser Zahlungsmethode mit einer ungewöhnlich hohen Gebühr unattraktiv macht. Das sollte sich auf jeden Fall in Zukunft ändern, denn viele Sportwetten-Fans suchen gezielt nach Buchmachern mit PayPal.

Warum PayPal bei Sportwetten-Fans so beliebt ist

Wer Einzahlungen und Auszahlungen bei einem Buchmacher machen möchte, sucht in erster Linie nach einer schnellen und unkomplizierten Zahlungsmethode. PayPal hat den großen Vorteil, dass, wie bei jeder modernen E-Wallet, eine Transaktion in Sekundenschnelle möglich ist. Das ist fundamental anders bei den klassischen Zahlungsmethoden wie Kreditkarte und Banküberweisung. Während die Kunden zum Beispiel bei einer Auszahlung manchmal tagelang warten müssen, bis bei einer Banküberweisung das Geld durch das Bankensystem gelaufen ist, ist das Geld bei einem PayPal-Nutzer sofort nach der Auszahlungsbearbeitung auf dem Konto. Das ist beispielsweise für Sportwetten-Fans, die mehr als einen Buchmacher nutzen, enorm hilfreich. Ein Grund für die Nutzung mehrerer Buchmacher kann sein, dass ein Sportwetten-Fan viele verschiedene Bonusangebote nutzen möchte. Wenn dann bei jeder Transaktion eine tagelange Pause notwendig ist, weil das Geld unterwegs ist, macht diese Strategie wenig Spaß.

PayPal hat allerdings noch einen anderen Vorteil für viele Sportwetten-Fans. Viele Internetnutzer haben ein PayPal-Konto, um in vielen kleinen und großen Online-Shops einkaufen zu können. PayPal ist eine der beliebtesten Zahlungsmethoden, nicht zuletzt weil dieser Anbieter mit eBay großgeworden ist. Mit PayPal ist es möglich, ein Bankkonto oder eine Kreditkarte zu verwenden, ohne die Kontodaten direkt beim Onlineshop oder beim Buchmacher anzugeben. Das sorgt für zusätzliche Sicherheit, die viele Kunden von PayPal zu schätzen wissen. Wenn ohnehin schon ein PayPal-Konto vorhanden ist, liegt es nahe, auch eine Einzahlung bei einem Buchmacher mit dieser Zahlungsmethode zu machen. Dahingegen sind andere E-Wallets, die ebenfalls bei Interwetten und diversen anderen Buchmachern zu finden sind, längst nicht so weit verbreitet. Skrill und Neteller sind beispielsweise bei Sportwetten-Fans und Casino-Fans beliebt, aber jenseits der Sportwetten- und Glücksspiel-Welt im Internet eher selten zu finden.

Gute Alternativen zu PayPal bei Interwetten

Auch wenn Interwetten PayPal aufgrund der Bearbeitungsgebühr bei Einzahlung nicht in Frage kommt, heißt das nicht, dass du keine Einzahlung machen kannst. Es gibt noch eine ganze Reihe andere Zahlungsoptionen, so dass du nach unseren Interwetten Erfahrungen durchaus ohne Gebühren einzahlen kannst. Bei Interwetten stehen dir Maestro Secure Code, EPS, Paybox, und SOFORT Überweisung als gebührenfreie Zahlungsoptionen zur Verfügung. Bei allen anderen Zahlungsmethoden, z.B. Skrill, Neteller, ClickandBuy und Paysafecard wird eine Bearbeitungsgebühr von 2 oder 3 Prozent berechnet. Wenn du keine der kostenlosen Methoden nutzen kannst, solltest du dir deswegen zumindest eine Option aussuchen, bei der du 2 Prozent Gebühren bezahlst, z.B. Skrill oder Neteller.

Ein Vorteil bei allen Zahlungsmethoden von Interwetten ist, dass die Gutschrift des Betrags sofort erfolgt. Das ist nicht nur beim Neukundenbonus angenehm, denn zumindest entsteht keine Wartezeit. Eine Gebühr von 2 oder 3 ist freilich nicht optimal, allerdings immer noch deutlich besser als eine Gebühr in Höhe von 4,9 Prozent. Insofern kann es durchaus eine Alternative sein, Skrill oder Neteller als Ersatz für PayPal zu nutzen. Für Einsteiger, die keine E-Wallet haben, kann Paysafecard eine günstige Option sein. Die Paysafecard ist in vielen Geschäften erhältlich und einfach nutzbar. Der Kunde muss kein Konto anlegen, um mit der Paysafecard eine Einzahlung zu machen. Die Auszahlung erfolgt nach einer Einzahlung mit Paysafecard bei Interwetten mit Banküberweisung. Wer ein bisschen Geduld hat, kann diese Zahlungsmethode durchaus verwenden. Immerhin ist die Banküberweisung sicher und jeder Erwachsene Sportwetten-Fan hat ein Bankkonto.

Ein PayPal-Konto für Interwetten eröffnen

Vor allem aufgrund der hohen Gebühr ist es tendenziell empfehlenswert, auf PayPal als Zahlungsmethode bei Interwetten zu verzichten. Wer aber aus bestimmten Gründen keine andere Zahlungsmethode verwenden kann, sollte darüber nachdenken, ein Konto bei PayPal zu eröffnen. Das ist eine völlig unkomplizierte Sache für Privatpersonen. Jede volljährige Person kann ein PayPal-Konto eröffnen. Um das Konto zu nutzen, ist entweder eine Kreditkarte oder ein Bankkonto erforderlich. Ansonsten ist nicht möglich, Geld auf das PayPal-Konto zu transferieren und Geld vom PayPal-Konto abzuziehen. Die Eröffnung des Kontos ist kostenlos und PayPal berechnet keine Gebühren bei einer Einzahlung bei Interwetten oder einem anderen Anbieter. Das macht PayPal zu einer praktischen und günstigen Zahlungsmethode.

Es gibt immer mehr Sportwetten-Anbieter, die PayPal als Zahlungsoption anbieten. In der Regel werden keine Gebühren erhoben oder aber die Gebühren sind deutlich niedriger als bei Interwetten. Wenn du ohnehin vorhast, bei vielen Buchmachern ein Konto zu eröffnen, ist ein PayPal-Konto auf jeden Fall hilfreich. Darüber hinaus kannst du mit PayPal bei eBay und vielen kleinen und mittleren Online-Shops bezahlen. Viele kleine Anbieter bevorzugen PayPal als Zahlungsmethode, da die Abwicklung der Bezahlung denkbar einfach ist. Zudem hat längst nicht jeder Internetnutzer eine Kreditkarte zur Verfügung. Banküberweisungen werden von aktiven Internetnutzern eher selten verwendet, da unnötige Wartezeiten entstehen. PayPal ist eine überaus nützliche Zahlungsmethode, die seit vielen Jahren auf dem Markt ist. An der Seriosität und Zuverlässigkeit von PayPal gibt es keinen Zweifel.

Bei der ersten Einzahlung 100 + 10 Euro Bonus (mit Bonuscode!) kassieren

Trotz der vielen Gebühren lohnt es sich, bei Interwetten eine Einzahlung zu machen. Du kannst regulär bis zu 100 Euro Bonus bekommen, denn wobei es nicht darauf ankommt, wie hoch die Einzahlung ist. Vielmehr bekommst du ein Fünftel des 100 Euro Bonus gutgeschrieben, wenn du 100 Euro umgesetzt hast. Wenn du bei der ersten Einzahlung unseren exklusive Interwetten Bonus Code „Superbonus“ verwendest, bekommst du sogar noch 10 Euro zusätzlich. Notfalls kannst du also auch bei Interwetten PayPal nutzen, denn unser Exklusivbonus hat mehr als die doppelte Gebührenhöhe. Aber nach Möglichkeit solltest du eine Zahlungsmethode mit einer geringeren Gebühr oder ganz ohne Gebühren verwenden.

Anmelden und bis zu 100€ Bonus sichern!

Eine Auszahlung bei Interwetten machen

Bei Interwetten sind Auszahlungen genauso unkompliziert wie Einzahlungen. Das gilt uneingeschränkt auch für die Auszahlungen mit PayPal. Eine Besonderheit gibt es beim Neukundenbonus, denn anders als bei fast allen Konkurrenten ist es bei Interwetten möglich, einen Teil des Bonusgewinns auszuzahlen, bevor die Bonusbedingungen vollständig erfüllt sind. Interwetten macht dies möglich, in dem der Bonus schrittweise frei gespielt wird. Der bereits frei gespielte Anteil des Bonus kann jederzeit ausgezahlt werden. Mit der ersten Interwetten Auszahlung ist jedoch die Bonusphase beendet und der restliche Bonus verfällt. Das ist eine kundenfreundliche Regelung, denn bei den meisten Konkurrenten ist entweder gar keine Auszahlung bei laufendem Bonus möglich oder aber der Bonus wird bei einer vorzeitigen Auszahlung gelöscht.

Wenn du die erste Einzahlung mit PayPal gemacht hast, kannst du auch die erste Auszahlung mit PayPal machen. Andernfalls ist eine Auszahlung mit PayPal nicht möglich. Diese Regelung ist wichtig. Seriöse Buchmacher wie Interwetten halten sich an Regeln zum Schutz gegen Geldwäsche. Dazu gehört auch, dass es verbindliche Vorschriften gibt, welche Zahlungsmethoden bei Einzahlungen und Auszahlungen verwendet werden dürfen. Wer beispielsweise eine Einzahlung mit VISA macht und mit VISA auszahlen möchte, muss dieselbe Karte verwenden. Diese Regelungen kennen erfahrene Sportwetten-Fans längst. Anfänger sollten wissen, dass die Auszahlung immer mit der Zahlungsmethode der Einzahlung gemacht werden muss. Ist dies aus bestimmten Gründen nicht möglich, zum Beispiel weil der Anbieter keine Auszahlung erlaubt, wird in der Regel die Banküberweisung als praktische Alternative angeboten.

PayPal als wichtiges Merkmal für Seriosität

Interwetten ist ein seriöser Buchmacher. Dann kann es nicht den geringsten Zweifel geben. Der traditionsreiche Sportwetten-Anbieter ist schon seit Jahrzehnten auf dem Markt und gehört zu den festen Größen auf dem deutschsprachigen Sportwetten-Markt. Insofern hat Interwetten es nicht unbedingt nötig, zusätzliche Seriositätsmerkmale anzubieten. Allerdings soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, dass es gute Gründe gibt, PayPal als Zeichen für Seriosität zu werten. Wenn ein Buchmacher PayPal anbietet, bedeutet dies, dass PayPal den Anbieter als seriös einstuft. Speziell bei Sportwetten-Anbietern ist PayPal äußerst vorsichtig und kooperiert nur mit eindeutig seriösen Geschäftspartnern. Umgekehrt bedeutet dies nicht, dass ein Buchmacher ohne PayPal nicht seriös sein kann. Aber es ist immer positiv, wenn PayPal als Zahlungsmethode angeboten wird. Es gibt nicht wenige Sportwetten-Anbieter, die einiges dafür geben würden, von PayPal als Geschäftspartner akzeptiert zu werden.

Seriosität ist für alle Buchmacher ein wichtiges Thema, denn speziell Anfänger sind sich oft unsicher bei der Auswahl eines Buchmachers. Die meisten erfahrenen Sportwetten-Fans kennen Interwetten, aber Neulinge können sich unter anderem daran orientieren, dass Interwetten PayPal als Zahlungsmethode offeriert. Darüber hinaus ist Interwetten seriös lizenziert und genießt einen einwandfreien Ruf. Vielleicht sehen auch deswegen viele Kunden von Interwetten über die etwas zu hohen Gebühren bei den Einzahlungen mit PayPal und diversen anderen Zahlungsmethoden hinweg. Das wäre durchaus verständlich, zumal viele Sportwetten-Fans vor allem Spaß haben möchten. Zum Spaß gehört auch der eine oder andere Gewinn, aber es gibt eher wenige Sportwetten-Fans, die ausschließlich Wetten um zu gewinnen. Viel wichtiger ist die Freude an den Sportwetten, die unter anderem auch deswegen entsteht, weil niemand weiß, wie eine Wette ausgehen wird. Der besondere Nervenkitzel, den es nur bei Sportwetten gibt, macht die Sache erst richtig interessant.


Fazit

PayPal-Einzahlungen sind bei Interwetten nicht unbedingt empfehlenswert, da eine Gebühr von 4,9 Prozent berechnet wird. Das ist eine ungewöhnlich hohe Zahlungsgebühr für einen Buchmacher, sodass der Kunde ungewöhnlich stark belastet wird. Bei allen anderen Zahlungsmethoden sind die Gebühren deutlich niedriger. Bei einer Einzahlung mit SOFORT Überweisung, EPS und Maestro Secure Code musst du überhaupt keine Gebühren bezahlen. Diese Zahlungsoptionen sind bei Interwetten eindeutig im Vorteil. Somit musst du gute Gründe haben, um PayPal als Zahlungsmethode bei Interwetten zu verwenden. In der Regel ist es sinnvoll, auf eine Alternative mit geringeren Gebühren oder ohne Gebühr auszuweichen.

In jedem Fall solltest du den lukrativen 100 Euro Neukundenbonus und unseren „Superbonus“ in Höhe von 10 Euro nutzen, wenn du als Neukunde bei Interwetten startest. Durch den Superbonus kannst du sogar die hohe Gebühr kompensieren, wenn du unbedingt mit PayPal einzahlen möchtest. Mit PayPal musst du in jedem Fall einzahlen, wenn du mit PayPal auszahlen möchtest. Das gilt nicht nur bei Interwetten, sondern bei allen seriösen Sportwetten-Anbietern. Noch ein lukrativer Tipp zum Schluss: Wenn du bei unserem Testsieger bet365 PayPal für Einzahlungen verwendest, musst du keine Gebühren bezahlen.

Jetzt zur Webseite von Interwetten →