Bei Interwetten PayPal für Einzahlungen nutzen: So geht es

Interwetten bietet PayPal für Einzahlungen und Auszahlungen an. Allerdings gibt es einige wichtige Fakten, die du unbedingt kennen solltest, bevor du dich für PayPal als Zahlungsmethode bei Interwetten entscheidest. Im folgenden Artikel bekommst du zudem viele gute Tipps zu den anderen Zahlungsmethoden bei Interwetten.

PayPal erfreut sich bei vielen Internetnutzern großer Beliebtheit, denn die Zahlungsmethode ist unkompliziert und sicher. Auch viele Buchmacher setzen auf PayPal. Beispielweise können auch die Kunden bei SportingBet PayPal nutzen. Aus technischer Sicht ist es sehr einfach, mit PayPal Ein- und Auszahlungen zu machen. Allerdings gibt es auch Wettanbieter, die nur Einzahlungen mit PayPal anbieten. Bei Interwetten sind jedoch auch Auszahlungen mit PayPal möglich. Die erste Auszahlung muss allerdings immer per Banküberweisung durchgeführt werden. Erst ab der zweiten Auszahlung stehen andere Optionen zur Auswahl. Um auf ein PayPal-Konto auszahlen zu können, muss der Kunde allerdings vorher über dieses PayPal-Konto eine Einzahlung gemacht haben. Diese Regel gilt z.B. auch für Kunden, die bei Tipico PayPal für Auszahlungen nutzen möchten.

 

Die wichtigsten Fakten zur Zahlung mit PayPal bei Interwetten:
  • Ein- und Auszahlungen mit PayPal möglich
  • PayPal-Einzahlungen mit 4,9 Prozent Gebühr
  • Erste Auszahlung nur per Banküberweisung
  • Günstigere Zahlungsmethoden als PayPal verfügbar
  • 100 Euro Ersteinzahlerbonus
  • 10 Euro Bonus exklusiv für unsere Leser

Jetzt zur Webseite von Interwetten →

Bei Interwetten PayPal für eine Einzahlung verwenden

Bei Einzahlungen gibt es zwei wichtige Kriterien: Tempo und Gebühren. Beim Tempo ist PayPal bei Interwetten eine perfekte Einzahlungsmethode, denn das Geld wird ohne Verzögerung auf das Wettkonto gebucht. Bei den Gebühren ist Interwetten hingegen weit weg von der Perfektion, denn bei jeder Einzahlung zieht Interwetten eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 4,9 Prozent vom Einzahlungsbetrag ab. Das ist eine sehr hohe Gebühr, insbesondere wenn man berücksichtigt, dass die meisten anderen Wettanbieter bei Einzahlungen mit PayPal überhaupt keine Gebühren berechnen. Die Gebühr für PayPal-Einzahlungen ist bei Interwetten so hoch, dass wir dir davon abraten müssen, diese Zahlungsmethode zu nutzen. Die Höhe der Gebühren ist aus unserer Sicht unverhältnismäßig, auch im Vergleich mit anderen Buchmachern. Es kommt ohnehin nur selten vor, dass überhaupt Gebühren bei PayPal-Einzahlungen verlangt werden.

Interwetten bietet diverse Einzahlungsmethoden (Sofortüberweisung.de, GiroPay, PayPal)

Gute Alternativen zu PayPal bei Interwetten

Auch wenn Interwetten PayPal aufgrund der Bearbeitungsgebühr bei Einzahlung nicht in Frage kommt, heißt das nicht, dass du keine Einzahlung machen kannst. Es gibt noch eine ganze Reihe andere Zahlungsoptionen, so dass du nach unseren Interwetten Erfahrungen durchaus ohne Gebühren einzahlen kannst. Bei Interwetten stehen dir Maestro Secure Code, EPS, Paybox, und SOFORT Überweisung als gebührenfreie Zahlungsoptionen zur Verfügung. Bei allen anderen Zahlungsmethoden, z.B. Skrill, Neteller, ClickandBuy und Paysafecard wird eine Bearbeitungsgebühr von 2 oder 3 Prozent berechnet. Wenn du keine der kostenlosen Methoden nutzen kannst, solltest du dir deswegen zumindest eine Option aussuchen, bei der du 2 Prozent Gebühren bezahlst, z.B. Skrill oder Neteller.

Bei der ersten Einzahlung 100 + 10 Euro Bonus (mit Bonuscode!) kassieren

Trotz der vielen Gebühren lohnt es sich, bei Interwetten eine Einzahlung zu machen. Du kannst regulär bis zu 100 Euro Bonus bekommen, denn wobei es nicht darauf ankommt, wie hoch die Einzahlung ist. Vielmehr bekommst du ein Fünftel des 100 Euro Bonus gutgeschrieben, wenn du 100 Euro umgesetzt hast. Wenn du bei der ersten Einzahlung unseren exklusive Interwetten Bonus Code „Superbonus“ verwendest, bekommst du sogar noch 10 Euro zusätzlich. Notfalls kannst du also auch bei Interwetten PayPal nutzen, denn unser Exklusivbonus hat mehr als die doppelte Gebührenhöhe.

Anmelden und bis zu 100€ Bonus sichern!


Fazit

PayPal-Einzahlungen sind bei Interwetten nicht unbedingt empfehlenswert, da eine Gebühr von 4,9 Prozent berechnet wird. Bei allen anderen Zahlungsmethoden sind die Gebühren deutlich niedriger. Bei einer Einzahlung mit SOFORT Überweisung, EPS und Maestro Secure Code musst du überhaupt keine Gebühren bezahlen. In jedem Fall solltest du den lukrativen 100 Euro Neukundenbonus und unseren „Superbonus“ in Höhe von 10 Euro nutzen, wenn du als Neukunde bei Interwetten startest. Noch ein Tipp zum Schluss: Wenn du bei unserem Testsieger bet365 PayPal für Einzahlungen verwendest, musst du keine Gebühren bezahlen.

Jetzt zur Webseite von Interwetten →