europaeische Wettanbieterregulierung
Deinbonuscode.com Hintergrund Image

mybet Neukundenbonus: Bis 200€ Guthaben

Beitrag erstellt: 3. Januar 2015

Der neue 200 Euro mybet Neukundenbonus ist die Gelegenheit für Sportwetten-Fans, die noch kein Konto bei mybet haben, aber schon länger mit einer Registrierung liebäugeln. Die Bonusbedingungen sind gut und fair, so dass es sich lohnt, das Bonusangebot einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der 200 Neukundenbonus von mybet ist ein aktuelles Angebot, das nicht unbegrenzt zu Verfügung stehen wird. Deswegen ist es empfehlenswert, diese Gelegenheit zu nutzen, um ein Kundenkonto bei mybet zu eröffnen. Mit einem guten Bonus wird der Start bei einem neuen Wettanbieter einfacher, insbesondere wenn das Wettkapital verdoppelt wird. mybet hat den Bonus zudem so konstruiert, dass auch ein unerfahrener Neukunde den Bonus ohne Stress und Mühe bekommt. Maßgeblich ist alleine die erste Einzahlung, die von mybet verdoppelt wird bis zu einem Betrag von genau 200 Euro. Wenn der Neukunde den Bonusbetrag ausreizt, kann er mit einem Wettkapital von 400 Euro die Karriere bei mybet starten.

IM FOKUS: DER MYBET NEUKUNDENBONUS

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 200€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 30. November 2019
start200 Stand: November 2019
JETZT DEINEN 200€ MYBET BONUS EINLÖSEN →

Die Bonusregeln des 200 Euro mybet Neukundenbonus

Die wichtigste Bonusregel besagt, dass der Bonus ebenso wie der eingezahlte Geldbetrag je 3-mal umgesetzt werden müssen. Relevant sind dabei allein Wetten, die mindestens eine Quote von 1.50 haben. Es zählt immer die Gesamtquote eine Wette, so dass zum Beispiel auch Kombiwetten mit Einzelwetten, die eine Quote unter 1.50 haben, möglich sind. Ausgenommen von der Umsetzung sind Systemwetten und Multiway-Wetten, also Kombiwetten. Dem Kunden werden 30 Tage Zeit eingeräumt, um die Umsatzbedingungen zu erfüllen. Das ist eine komfortable Bonusfrist, die auch beim maximalen Bonusbetrag nicht zum Problem werden sollte. Die Wetten müssen jedoch während der Bonusfrist nicht nur platziert, sondern auch abgeschlossen werden. Dieses kleine Detail übersehen manche Neukunden und wundern sich dann, warum der Bonus am Ende nicht zum Gewinn führt. Langfristige Wetten sollten in der Bonusphase überhaupt nicht genutzt werden.

Die mybet Bonusbedingungen sind nicht nur übersichtlich, sondern auch lukrativ. Es gibt wenige Konkurrenten, die einen derart hohen Bonus zu derart günstigen Bedingungen anbieten. Die Umsatzbedingung ist niedriger als bei den meisten Konkurrenten und die Mindestquote kann schon aus theoretischen Gründen kaum unterschritten werden. Lediglich bei der Bonusfrist gibt es noch einen Spielraum, den der Anbieter nutzen könnte. 30 Tage reichen völlig aus für den 100 Prozent mybet Bonus bis 200 Euro. Allerdings könnte es nicht schaden, die Bonusfrist auf 60 oder 90 Tage zu erweitern. Das wäre noch einen Tick kundenfreundlicher. Diese Kritik ist jedoch auf einem hohen Niveau. Auch ohne komplizierte Planung sollte es jedem Neukunden bei mybet möglich sein, den Bonus innerhalb von 30 Tagen völlig stressfrei umzusetzen.


Die Fakten zum 200 Euro mybet Ersteinzahlerbonus:
  • 200 Euro (100 Prozent) Neukundenbonus
  • Umsatzbedingung: 3x Einzahlungs- und Bonusbetrag
  • Mindestquote: 1.50
  • Bonusfrist: 30 Tage

Jetzt deinen 200€ mybet Bonus einlösen →

Mit Bonuscode direkt zum Bonus gelangen

Bei der Registrierung und bei der Einzahlung bekommt der Kunde ein Formular präsentiert, indem ein mybet Bonus Code angegeben werden kann. In beiden Fällen ist die Angabe aber optional. Bei dem in diesem Artikel vorgestellten Neukundenbonus darf das Feld für den Bonuscode nicht frei bleiben. Der mybet Bonuscode start200 muss unbedingt angegeben werden, denn ansonsten wird der Neukundenbonus nicht aktiviert. Der Bonuscode gilt nur bei der ersten Einzahlung und kann nicht nachträglich mit einer weiteren Einzahlung aktiviert werden. Entscheidend ist darüber hinaus, dass der Kunde vorher nicht bei mybet angemeldet war und zum ersten Mal einzahlt. Diese beiden Kriterien reichen aus, um den Ersteinzahlerbonus in Höhe von 200 Euro zu bekommen. Der Bonus wird automatisch gutgeschrieben und ist schon kurz nach der Einzahlung im Kundenkonto sichtbar. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, ist es empfehlenswert, direkt den vorzüglichen Kundenservice von mybet zu kontaktieren.

Die Aktivierung des mybet Bonus für Neukunden ist unkompliziert, aber viele Einsteiger vergessen den Bonuscode versehentlich. Manchmal liegt dies daran, dass neue Kunden sich überhaupt nicht über den Bonus informieren und glauben, dass das Angebot einfach so gutgeschrieben würde. Das ist bei manchem Konkurrenten der Fall, aber nicht bei mybet. Ohne den Bonuscode ist es schlichtweg nicht möglich, den Neukundenbonus zu bekommen. Generell ist es empfehlenswert, nicht nur bei mybet vor der Kontoeröffnung Informationen einzuholen. In diesem Artikel stehen alle wichtigen Infos für Neukunden bei mybet, sodass es nicht unbedingt nötig ist, auf der Webseite die Bonusbedingungen und andere Informationen detailliert zu studieren. Wir haben dies für dich gemacht und präsentieren dir alle wichtigen Details, damit du dich darauf konzentrieren kannst, mit dem mybet Bonus viel Spaß zu haben. Aufgrund der lukrativen Bonusbedingungen ist es zudem mit einer hohen Wahrscheinlichkeit möglich, einen ordentlichen Gewinn mit dem Neukundenbonus bei mybet zu erzielen.

Den 200 Euro Neukundenbonus mit Strategie zu einem Gewinn machen

Der Neukundenbonus ist an eine Umsatzbedingung gebunden, die sowohl den eingezahlten Betrag als auch den Bonusbetrag betrifft. Grundsätzlich ist es ratsam, mit dem eingezahlten Betrag eher konservative Wetten abzuschließen und mit dem Bonusbetrag Wetten auszuwählen, die höhere Quoten haben. Bei dieser Strategie ist die Chance höher, dass am Ende ein Gesamtbetrag herauskommt, der höher ist als die eingezahlte Summe. Durch die hohen Quoten der Wetten, die mit dem Bonusbetrag abgeschlossen werden, ist es sogar möglich, einen überdurchschnittlichen Bonusgewinn zu erzielen. Ganz ohne Glück funktioniert dies allerdings nicht, aber eine gute Strategie optimiert die Gewinnchancen. Entscheidend ist bei allen Wetten, dass du einen kühlen Kopf bewahrt und nicht versucht, eine verlorene Wette mit einem höheren Einsatz gleich wieder zu kompensieren. Das kann ab und zu einmal funktionieren, aber dauerhaft ist das der beste Weg, um die Bonuschancen schnell zu verspielen.

Es gibt nicht die eine erfolgreiche Sportwetten-Strategie, die immer funktionieren würde. Grundsätzlich solltest du darauf achten, dass der Einsatz pro Wette nicht zu hoch ist, denn das ist die Voraussetzung für eine sinnvolle Verteilung des Risikos. Es gibt viele Sportwetten-Profis, die immer nur den Mindesteinsatz platzieren und versuchen, möglichst viele Wetten mit guten Chancen auszuwählen. Das ist eine aufwändige Strategie, die jedoch aus statistischen Erwägungen durchaus sinnvoll ist. Je niedriger der Einsatz ist, desto einfacher ist es zudem, gelegentlich auch mit hohen Quoten zu arbeiten. Da die Mindestquote in den mybet Bonusbedingungen jedoch außergewöhnlich niedrig ist, spricht einiges dafür, dieses Bonusangeboten mit niedrigen Quoten zu nutzen. Auch bei dieser Strategie ist durchaus möglich, einen satten Gewinn zu machen. Wenn alle Sportwetten für den Bonus eine Quote von 1.5 haben, ist der Spaßfaktor zudem hoch, denn bei dieser niedrigen Quote werden viele Wetten positiv enden.

Die besten Tipps für den mybet Neukundenbonus

Bei unseren Recherchen sind uns einige Details aufgefallen, die wir akribisch notiert haben. Die folgenden Tipps basieren auf unseren aktuellen Erfahrungen mit dem mybet Neukundenbonus:

Tipp 1: Bei der Registrierung dumme Fehler vermeiden!

Die mybet Registrierung sollte eigentlich kein Problem sein. Wenn du alle Daten des Registrierungsformulars korrekt ausfüllen und die vorgegebenen Schritte nacheinander erledigst, hast du schon nach wenigen Minuten ein mybet Konto zur Verfügung. Allerdings zeigt sich immer wieder, dass es Sportwetten-Fans gibt, die bei der Registrierung schlampen. Eine falsche Angabe, sei es aus Versehen oder aus Absicht, kann bei mybet und jedem anderen seriösen Buchmacher zu einem riesigen Problem werden. Wenn beispielsweise der Name falsch geschrieben ist, kann dies später dazu führen, dass der notwendige Identitätsnachweis nicht erbracht werden kann. Ein Identitätsnachweis ist bei mybet in der Regel vor der ersten Auszahlung notwendig, denn der Buchmacher muss unter anderem prüfen, ob der angemeldete Kunde volljährig ist. Wer mit einer falschen Identität unterwegs ist, und sei es nur zum Spaß, muss am Ende damit leben, dass wahrscheinlich keine Auszahlung möglich ist. Wer bei der Registrierung einen Fehler macht und dies zu spät bemerkt, sollte sich vor der ersten Einzahlung an den mybet Kundenservice wenden und eine Korrektur erbitten.

Tipp 2: Die Höhe der Ersteinzahlung mit Bedacht festlegen!

Bei der ersten mybet Einzahlung geht es nicht nur darum, den Neukundenbonus freizuschalten. Jeder Sportwetten-Fan, der ein Konto anlegt, muss bei der ersten Einzahlung definitiv festlegen, wie hoch der Neukundenbonus sein soll. Mit einer kleinen Einzahlung gibt es nur einen kleinen Bonus und mit einer großen Einzahlung einen großen Bonus. Diese einfache Mechanik ergibt sich daraus, dass es sich um einen 100 Prozent Einzahlungsbonus handelt. Die meisten erfahrenen Sportwetten-Fans wissen, wie diese Bonuskonstruktion gehandhabt werden muss. Anfänger machen jedoch oft den Fehler, zu wenig oder zu viel einzuzahlen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, vor der ersten Einzahlung kurz innezuhalten und das eigene Budget genau zu analysieren. Wer den vollen Bonus nutzen kann und das Geld nicht für andere Zwecke braucht, sollte optimal profitieren bei mybet. Dafür ist eine Einzahlung von 200 Euro notwendig. Am Ende ist es jedoch auch wichtig, dass du dich mit der ersten Einzahlung wohlfühlst und aus diesem Grund ist es manchmal besser, einen etwas kleineren Betrag zu wählen, um das Risiko in einem sinnvollen Rahmen zu halten.

Tipp 3: Auswahl der Wetten entscheidet über Erfolg!

Der Glücksfaktor spielt bei Sportwetten immer eine Rolle. Doch anders als zum Beispiel bei den typischen Casino-Spielen ist es bei Sportwetten möglich, einen erheblichen Einfluss auf die Gewinnwahrscheinlichkeit zu nehmen. Bei Sportwetten ist die Qualität der Quoten für die Gewinnwahrscheinlichkeit maßgeblich. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Quoten zu vergleichen, um herauszufinden, ob eine bestimmte Quote hoch oder niedrig ist. Wenn beispielsweise bei mybet eine Quote angeboten wird in einer Höhe von 1.5 und alle anderen Buchmacher die gleiche Wette mit einer niedrigeren Quote anbieten, hat mybet ein tolles Angebot. Umgekehrt wäre es eher nicht sinnvoll, die Wette bei mybet auszuwählen, wenn alle anderen Buchmachern eine höhere Quote haben. Der Aufwand für den Vergleich von Quoten ist relativ hoch, lohnt sich aber auf lange Sicht. Alle erfolgreichen Sportwetten-Fans vergleichen regelmäßig Wettquoten, um die besten Angebote auf dem Markt zu finden.

Tipp 4: Bei allem Ehrgeiz den Spaß nicht vergessen!

Der Spaßfaktor ist bei Sportwetten grundsätzlich sehr hoch. Allerdings kann übertriebener Ehrgeiz dazu führen, dass der Spaßfaktor in den Keller geht. Wer eine Wette nur dann gut findet, wenn am Ende ein hoher Gewinn auf dem Konto ist, wird immer wieder Enttäuschungen erleben. Niemand kann jede Wette gewinnen und aus diesem Grund ist es wichtig, eine grundsätzlich positive Einstellung zu haben. Das Ziel sollte es immer sein, auf lange Sicht positive Erfolge mit Sportwetten zu haben. Aber selbst das ist nicht immer möglich, denn trotz allem gibt es einen Glücksfaktor, der nicht völlig ausgeschaltet werden kann. Der Spaß an den Sportwetten sollte immer im Vordergrund stehen. Wer nicht schon viel Freude daran hat, Sportwetten auszuwählen und bei den Events mit zu fiebern, wird auf lange Sicht vermutlich nicht viel Freude bei einem Buchmacher haben.

Tipp 5: Auszahlung zum richtigen Zeitpunkt machen!

Die erste mybet Auszahlung ist eine großartige Sache, insbesondere wenn ein hoher Bonusgewinn auf dem Konto ist. Jedoch machen manche neue Kunden den Fehler, die Auszahlung zu beantragen, wenn noch ein Rest des Neukundenbonus auf dem Konto ist. Das führt dann dazu, dass mybet den kompletten Bonus streicht. Das wäre vielleicht noch akzeptabel, aber auch die Bonusgewinne werden gelöscht. Am Ende bleibt dann meist eine erschreckend niedrige Summe übrig, die ausgezahlt wird. Wer bei der mybet Auszahlung keine Enttäuschung erleben möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass kein Bonusbetrag bei der Auszahlung auf dem Konto ist. Anfänger, die sich vielleicht nicht ganz sicher sind, ob das der Fall ist, sollten vor der Auszahlung beim Kundenservice nachfragen. Das ist ein minimaler Aufwand, der im Zweifel dazu beitragen kann, dass eine teure verfrühte Auszahlung vermieden wird.

Unser Fazit

Mit dem 200 Euro mybet Neukundenbonus steht Ersteinzahlern ein sehr gutes Instrument zur Gewinnoptimierung bei den ersten mybet Erfahrungen zur Verfügung. Die Bonusbedingungen sind ordentlich, aber nicht unbedingt herausragend. Dennoch ist es möglich, mit einer durchdachten Strategie, bei der zwischen den Umsätzen mit dem eingezahlten Geld und dem Bonusgeld unterschieden wird, eine gute Gewinnchance zu realisieren. Positiv ist in jedem Fall, dass der Kunde einen Bonuscode vorgegeben bekommt und nicht lange danach suchen muss. Denn jede Ersteinzahlung mit diesem Code führen den Kunden automatisch zum 200 Euro Ersteinzahlerbonus. Es spricht einiges dafür, diese Chance nicht ungenutzt verstreichen zu lassen.

Jetzt deinen 200€ mybet Bonus einlösen →