Sportwettenanbieter mit Lastschrift: Tipps zur Ein- und Auszahlung

Einzahlungen lassen sich bei einem Sportwettenanbieter mit Lastschrift, Kreditkarte oder per Überweisung erledigen. Die Lastschrift gehört wohl zu den bekanntesten Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten – nicht nur bei Online Wetten: Neben Rechnungen für verschiedene Waren und Dienstleistungen werden auch Einkäufe in Online Shops nach wie vor häufig und gerne per Lastschrift bezahlt. Dabei müssen Kunden allerdings beachten, dass es einige wichtige Unterschiede zwischen der Lastschrift und der Überweisung gibt – welche das sind und welche Sportwettenanbieter mit Lastschrift existieren, verraten wir hier.

WETTANBIETER MIT LASTSCHRIFT: BET365 UNTER DER LUPE

DIE DETAILS ZUM BONUS:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 100€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 30. November 2017
kein Code notwendig Stand: November 2017
JETZT DEINEN 100€ BET365 BONUS EINLÖSEN →
Sportwettenanbieter mit Lastschrift: Infos im Überblick
  • Bei der Lastschrift werden die eigenen Kontoinformationen angegeben
  • Der Sportwettenanbieter zieht den gewünschten Betrag daraufhin vom Bankkonto ab
  • Die SEPA-Lastschrift macht seit 2014 auch Überweisungen ins EU-Ausland zum Kinderspiel
  • Allerdings hält die Lastschrift für Sportwettenanbieter viele Nachteile bereit
  • Aus diesem Grund existieren so gut wie keine Sportwettenanbieter mit Lastschrift

Jetzt zu bet365 und 100€ Bonus einlösen →

Was ist eine Lastschrift?

Die Lastschrift gehört zu den beliebtesten Möglichkeiten, die zum Bezahlen von Rechnungen angeboten werden. Im Gegensatz zur Überweisung, die der Kunde eigenhändig vom Online Banking oder dem Bankschalter aus vornimmt, erteilt er mit einem Lastschriftmandat dem Zahlungspartner einmalig oder auch dauerhaft die Erlaubnis, Rechnungsbeträge direkt vom Konto abzuziehen. Um dies zu ermöglichen, muss eine schriftliche Einzugsermächtigung erteilt werden.

Für den Fall, dass der Einzugsberechtigte versehentlich oder auch absichtlich falsche oder zu hohe Beträge vom Bankkonto seines Kunden abzieht, kann dieser Lastschriften innerhalb von sechs Wochen ohne Angabe von Gründen zurückbuchen. Dies ist sowohl im Online-Banking, als auch am Bankschalter oder sogar telefonisch möglich.

Lastschriften sind für Anbieter riskant

Hier verbirgt sich schließlich auch das Risiko für die Sportwettenanbieter: Kunden können dem Unternehmen eine Einzugsermächtigung erteilen, woraufhin der Anbieter den gewünschten Betrag vom Bankkonto abzieht. Daraufhin kann der Wettkunde sein Guthaben nutzen, um nach Herzenslust zu wetten – und vor Ablauf der gesetzlichen Frist von sechs Wochen wäre es dem Kunden daraufhin wieder möglich, den kompletten eingezahlten Betrag zurück zu buchen. Im schlimmsten Fall zahlt sich der Kunde seine erzielten Gewinne daraufhin auch noch aus, wodurch der Wettanbieter gleich zwei Mal einen Verlust erleiden würde.

Anders ist dies bei der Banküberweisung: Diese wird direkt vom Kunden vorgenommen und kann demnach nicht oder nur sehr schwer wieder zurückgebucht werden. Einzahlungen per Banküberweisung sind demnach bei einigen Sportwettenanbietern möglich – trotzdem ziehen auch diese e-Wallets oder Kreditkarten vor und auch für den Kunden sind Einzahlungen per Lastschrift oder Überweisung mit einigen Nachteilen verbunden.

Sportwettenanbieter mit Lastschrift

Kunden von bet365 können Einzahlungen per Überweisung vornehmen

Wettanbieter mit Lastschrift: Vorteile & Nachteile

Selbstverständlich kann die Lastschrift durch einige wichtige Vorteile überzeugen – immerhin erfreut sie sich nicht ohne Grund nach wie vor einer so großen Beliebtheit. So punktet die Lastschrift in erster Linie durch ihre Einfachheit, von der der Zahlungsempfänger und auch der Zahlungspflichtige profitieren können. Der Zahlungsempfänger muss demnach nicht darauf warten, dass der Kunde ihm den offen stehenden Betrag überweist, während der Zahlungspflichtige sich nicht selbst um die Überweisung kümmern muss. Stattdessen muss er lediglich dafür sorgen, dass sein Konto gedeckt ist – und auch hier gibt es Toleranzgrenzen: Teilweise sind Lastschrifteinzüge auch über das Guthaben des Kunden hinaus möglich – dies ist jedoch nicht bei jeder Bank der Fall, weshalb man sich hierüber im Vorfeld informieren sollte. Und zu guter Letzt überzeugt die Lastschrift auch durch einen weiteren Vorteil, der für Sportwettenanbieter mit Lastschrift eher weniger attraktiv sein kann: Kunden können ihre Zahlungen zurückbuchen. Sollte der Zahlungsempfänger demnach tatsächlich einmal einen falschen Betrag abziehen, kann der Kunde die Lastschrift zurückbuchen und somit teilweise hohe finanzielle Schäden vermeiden.

Die Nachteile der Lastschrift im Detail

Wie wir bereits festhalten können, gehen Lastschriften allerdings auch mit Nachteilen einher – aus diesem Grund existieren schließlich auch kaum Sportwettenanbieter mit Lastschrift Einzahlung oder Auszahlung. Zu diesen Nachteilen gehört in erster Linie die Missbrauchsgefahr – und dies ist sowohl für Zahlungsempfänger, als auch für den Zahlungspflichtigen ein großer Nachteil. Als Zahlungspflichtiger erteilt man immerhin dem Zahlungsempfänger die Erlaubnis, Beträge vom eigenen Konto abzuziehen – wiederholte unberechtigte Abbuchungen können die Folge sein. Obwohl man Zahlungen zurückbuchen kann, hält dies den Zahlungsempfänger nicht davon ab, erneut Abbuchungen zu tätigen – nur ein wiederholter Widerspruch kann hier helfen, da man den Lastschrifteinzug im Vorfeld nicht verhindern kann. Ist hierbei tatsächlich Betrug im Spiel, hilft schließlich nur noch die Eröffnung eines neuen Kontos – und dies ist wiederum mit großem Aufwand verbunden.

Doch nicht nur der Zahlungspflichtige kann mit den Nachteilen eines Lastschrifteinzugs konfrontiert werden – auch ein Sportwettenanbieter mit Lastschrift kann von seinem Kunden betrogen werden. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn der Kunde eine Einzugsermächtigung über einen bestimmten Betrag erteilt, diesen in Wetten investiert und seine Einzahlung daraufhin zurückbuchen lässt. Wenn schließlich der übrige Betrag ebenfalls ausgezahlt wird, hat der Sportwettenanbieter gleich zwei Mal Schaden davongetragen.

Die Lastschrift und ihre Sicherheit

Grundsätzlich zeichnet sich die Lastschrift durch ein hohes Maß an Sicherheit aus: Da hierbei das Kreditinstitut als unabhängiger, regulierter und beaufsichtigter Mittelsmann fungiert, ist Betrug durch Hacks oder Viren äußerst unwahrscheinlich. Das einzige und wohl auch das größte Risiko bei einer Zahlung per Lastschrift verbirgt sich im Abzug der Beträge und der Rückbuchungs-Funktion. Unseriöse Wettanbieter können wiederholt zu hohe oder falsche Beträge abbuchen und auch der Zahlungspflichtige kann dem Wettanbieter durch Rückbuchungen Schaden zufügen. Hat man allerdings als Kunde nichts Böses im Sinn und entscheidet man sich zudem für einen seriösen Anbieter, kann man per Lastschrift grundsätzlich sicher bezahlen.

Der Support von Betway

Bei Fragen zur Lastschrift kann man sich auch an den Kundensupport wenden

Die Top 5 Sportwettenanbieter mit Lastschrift

Platz
Anbieter
Beschreibung
Bewertung
Info
  • 100% Bonus bis zu 100€
  • EU lizenzierter Wettanbieter
  • Paypal Zahlung möglich
  • Top-Quoten auf alle Sportarten
  • einfach zu nutzende Mobile App
10Bewertung

100% bis 100€

Zum Anbieter

bet365 im Test

2
  • Willkommensbonus bis zu 130 Euro
  • Bonusplan-Rechner verfügbar
  • 35 Sportarten und gute Spieltiefe
  • Mobile Webseite vorhanden
  • Deutschsprachiger Kundensupport
9.8Bewertung

100% bis 100€

Zum Anbieter

Wetten.com im Test

3
  • 100% Bonus bis zu 150 Euro + 100€ EM Bonus
  • sehr umfangreiches Wettangebot
  • Gebührenfreier 24/7 Kundensupport
  • PayPal für Ein- und Auszahlungen
  • In Malta lizenziert
9.8Bewertung

100% bis 150 + 100 Euro

Zum Anbieter

betway im Test

4
  • PayPal für deutsche Kunden
  • Kleiner, aber feiner Livestream
  • 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • EU-Lizenz aus Malta
  • Sehr fachkundiger Kundendienst
9.7Bewertung

100% bis 150€

Zum Anbieter

Sportingbet im Test

5
  • Alle Einzahlungen sind gebührenfrei
  • Umfangreiches Wettangebot
  • 100% Wettbonus bis zu 25 Euro
  • deutschsprachiger Support per Chat
9.6Bewertung

100% bis 25€

Zum Anbieter

Betser im Test

Sportwettenanbieter mit Lastschrift: Einzahlung im Überblick

Möchte man über einen Sportwettenanbieter mit Lastschrift Einzahlung wetten, wird man selbst mit einem umfangreichen Anbietervergleich kaum Ergebnisse vorweisen können – der Grund dafür ist simpel: So gut wie keine Sportwettenanbieter ermöglichen Transaktionen per Lastschrift und gerade bei den bekanntesten und beliebtesten Anbietern sind Lastschrifteinzüge verpönt – dies hat auch unser bet365 Test bewiesen. Ein Wettanbieter Vergleich hilft dabei, seriöse Unternehmen mit kundenfreundlichen Konditionen zu finden. Solche Anbieter erkennt man in der Regel an einer vertrauenswürdigen EU-Lizenzierung, einem gut erreichbaren Kundensupport, positiven Kundenerfahrungen und an einem transparenten Umgang mit der Spielsuchtprävention.

Möchten Sie trotzdem über einen Sportwettenanbieter mit Lastschrift Auszahlung oder Einzahlung wetten, finden Sie hier eine passende Anleitung.

  1. Einloggen: Im ersten Schritt müssen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in Ihr Wettkonto einloggen. Sollten Sie noch kein Wettkonto besitzen, erfolgt zunächst die Registrierung, welche das Ausfüllen eines Online-Formulars und eine anschließende Verifizierung voraussetzt. In der Regel führt dabei ein Assistent den Kunden durch den Registrierungsprozess.
  2. Banking-Bereich öffnen: Hat man sich erst einmal in das Wettkonto eingeloggt, muss man den Banking-Bereich öffnen. Dieser ist meist unter „Banking“, „Einzahlung“ oder „Kasse“ zu finden. Hier erwartet den Kunden eine Aufstellung aller verfügbaren Einzahlungsmethoden.
  3. Lastschrift auswählen: Hat man einen Sportwettenanbieter mit Lastschrift Einzahlung gefunden, wird man im Banking-Bereich einen passenden Button oder Link vorfinden. Nach einem Klick darauf öffnet sich ein neues Fenster, in das alle nötigen Informationen zur Lastschrift eingegeben werden müssen.
  4. Angaben machen: In das Online-Formular gibt der Kunde schließlich alle nötigen Kontoinformationen ein. Dazu gehören neben dem Namen in der Regel auch die IBAN und die BIC. Hier wird meist auch der gewünschte Überweisungsbetrag angegeben.
  5. Formular abschicken: Im letzten Schritt wird das Formular abgeschickt. Teilweise ist dies online möglich, in der Regel muss man das Formular allerdings zunächst ausdrucken und unterschreiben. In diesem Fall lässt man dem Wettanbieter das ausgefüllt und unterschriebene Formular für den Lastschrifteinzug entweder per Mail als gescannten Anhang oder per Post zukommen.

Nachdem der Anbieter die Erlaubnis zum Lastschrifteinzug erhalten hat, wird er den Betrag vom Bankkonto des Kunden abziehen. Dieser kann daraufhin seine Einzahlung zum Abschließen von Wetten nutzen.

Wetten bei Sportingbet

Um Wetten abschließen zu können, muss man zunächst eine Einzahlung vornehmen

Sportwettenanbieter mit Lastschrift: Auszahlung & Einzahlung im Check

Unser Vergleich hat gezeigt, dass sich die Suche nach einem Sportwettenanbieter mit Lastschrift Auszahlung oder Einzahlung als sehr schwierig gestalten wird, da kein bekannter und seriöser Anbieter Transaktionen per Lastschrift ermöglicht. Aus diesem Grund müssen sich die Kunden nach Sportwettenanbietern umsehen, die empfehlenswerte Alternativen zur Verfügung stellen – und bei unseren Top-Anbietern aus dem Vergleich haben Kunden die Wahl zwischen zahlreichen verschiedenen Transaktionsmethoden.

bet365: Von der Kreditkarte bis zum Scheck

Eine besonders große Auswahl an Zahlungsmethoden erwartet den Kunden bei bet365: Angefangen bei der Debit-Karte bis hin zum Scheck hält bet365 den Kunden eine Vielzahl an Transaktionsmethoden bereit. Dazu gehören VISA- und MasterCard-Kreditkarten und auch Online-Bezahldienste wie Neteller, Skrill und PayPal. Darüber hinaus handelt es sich auch bei bet365  um einen Sportwettenanbieter mit Paysafecard und auch eher unbekanntere Transaktionsmethoden wie entropay und iDebit werden von bet365 angeboten.

Auch darüber hinaus kann bet365 durch ein kundenfreundliches Angebot überzeugen: Neben einem fairen Neukundenbonus von bis zu 100 Euro hält das Unternehmen auch überdurchschnittliche Quoten und eine benutzerfreundliche App für mobile Wetten bereit.

IM FOKUS: DER WETTANBIETER BET365 UNTER DER LUPE

DIE DETAILS ZUM BONUS:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 100€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 30. November 2017
kein Code notwendig Stand: November 2017
JETZT DEINEN 100€ BET365 BONUS EINLÖSEN →

betway: Seriosität siegt

Bei betway gilt: Klasse statt Masse. Mit einer besonders großen Auswahl an Einzahlungsmethoden kann das maltesische Unternehmen deshalb nicht begeistern – stattdessen liegt der Fokus auf bekannten, seriösen und benutzerfreundlichen Transaktionsmethoden. Neben der VISA Card gehören deshalb auch Skrill, Neteller und Paysafecard zu den angebotenen Einzahlungsmethoden. Zudem handelt es sich auch bei betway um einen Sportwettenanbieter mit PayPal.

Zu den Stärken von betway gehören dabei neben den vielen verschiedenen Zahlungsmethoden auch der gut erreichbare und kompetente Kundenservice sowie der attraktive Einzahlungsbonus. Eine funktionale und optisch ansprechende Plattform rundet das Angebot schließlich optimal ab.

Transaktionsmethoden bei betway

Bei betway erwartet den Kunden eine kleine Auswahl an beliebten Einzahlungsmethoden

Sportingbet: Der gesunde Mittelweg

Bei Sportingbet handelt es sich ebenfalls nicht um einen Sportwettenanbieter mit Lastschrift – stattdessen können die Kunden Kreditkarten wie die VISA- und die MasterCard nutzen. Auch Online-Bezahldienste wie PayPal, Skrill und Neteller sind vorhanden – ebenso wie die Paysafecard und der Bezahldienst giropay, der meist als entsprechendes Gegenstück von Sportwettenanbietern mit Sofortüberweisung angeboten wird. Auch diese gehört zu den verfügbaren Zahlungsmethoden bei Sportingbet.

Möchte man ein Konto bei Sportingbet eröffnen, kann man dabei von einem umfangreichen Angebot an Sportwetten und Live-Wetten und von einem hohen Maß an Sicherheit profitieren, das durch die EU-Lizenz aus Malta gewährleistet wird. Bei Fragen und Problemen kann man sich darüber hinaus an einen gut erreichbaren und kompetenten Support wenden, der den Kunden mit Rat und Tat zur Seite steht.

Alternativen zur Lastschrift im Detail

Für den Kunden selbst ist die Lastschrift eher mit einem geringen Risiko behaftet – den meisten Sportwettenanbietern ist diese Zahlungsmethode hingegen zu riskant, weshalb kaum ein seriöser und bekannter Anbieter seinen Kunden Ein- und Auszahlungen per Lastschrift ermöglicht. Also muss man sich auf Alternativen beschränken.

Empfehlenswert sind hierfür nach wie vor Kreditkarten: Bei einem Sportwettenanbieter mit Kreditkarte kann man schnell und sicher Einzahlungen vornehmen, sofern man die eventuell anfallenden Kosten dafür nicht scheut. Alternativ dazu sind auch Online-Bezahldienste immer eine empfehlenswerte Option: PayPal, Skrill und Neteller erfreuen sich eines guten Rufes und überzeugen dabei durch ein hohes Maß an Sicherheit und eine benutzerfreundliche Verwendung. Auch die Paysafecard ist als Kombination aus Prepaid-Kreditkarte und Online-Bezahldienst für alle Personen empfehlenswert, die den Überblick über ihre Ausgaben behalten und gleichzeitig schnell und einfach Geld transferieren möchten.

FAQ: Fragen und Antworten im Überblick

1. Ist eine Lastschrift auch bei ausländischen Anbietern möglich?

Seit 2014 kann man Lastschriften innerhalb der EU mithilfe eines SEPA-Lastschriftmandats problemlos erteilen. Hierfür benötigt man ebenfalls nur die IBAN und die BIC – genauso wie bei Lastschriften innerhalb Deutschlands.

2. Woran erkennt man seriöse Sportwettenanbieter?

Einen seriösen Sportwettenanbieter kann man in erster Linie anhand seiner Lizenzierung erkennen: Seriöse Buchmacher werden stets durch eine bekannte EU-Behörde für ihre Arbeit als Wettanbieter lizenziert. Darüber hinaus versprechen auch ein transparenter Umgang mit der Spielsuchtprävention und ein gut erreichbarer Kundensupport ein hohes Maß an Seriosität.

3. Welche Zahlungsmethode ist die sicherste?

Grundsätzlich birgt jede Zahlungsmethode Risiken, die sich Betrüger und Hacker zunutze machen. Als besonders sicher gelten allerdings nach wie vor die beliebte Banküberweisung und die Kreditkarte – allerdings sind auch Online-Bezahldienste wie PayPal diesbezüglich immer mehr auf dem Vormarsch. Ist man um die Sicherheit der eigenen Daten besorgt, kann man auch mit der Paysafecard gute Erfahrungen sammeln.

4. Was ist der Unterschied zwischen einer Lastschrift und einer Überweisung?

Bei einer Lastschrift erhält der Zahlungsempfänger die Kontoinformationen des Zahlungspflichtigen, woraufhin dieser den offenstehenden Betrag direkt vom Konto abziehen kann. Eine Überweisung nimmt der Zahlungspflichtige indes selbst vor, indem er sich die Kontoinformationen des Zahlungsempfängers zukommen lässt.

5. Für wen eignen sich Lastschriften oder Überweisungen?

Eine Lastschrift oder Überweisung lohnt sich gerade für Gelegenheitsspieler, die ab und an neue Einzahlungen vornehmen und bereit sind, dafür auch etwas Aufwand in Kauf zu nehmen. Möchte man häufig neue Einzahlungen vornehmen, ist man mit einem Online-Bezahldienst oder der Kreditkarte besser bedient.

Fazit: Lastschriften werden kaum angeboten

Unser Vergleich hat gezeigt, dass kaum ein Sportwettenanbieter mit Lastschrift existiert. Der Grund dafür ist simpel: Eingezogene Lastschriften können vom Kunden innerhalb von sechs Wochen wieder zurückgebucht werden. In diesem Fall wird die Einzahlung dem Kunden wieder gutgeschrieben – und da der Kunde dieses Spiel immer weiter fortführen könnte, verzichten die meisten Sportwettenanbieter darauf, Lastschriften anzubieten. Stattdessen können Kunden Kreditkarten und Online-Bezahldienste für ihre Einzahlung nutzen.

Jetzt zu bet365 und 100€ Bonus einlösen →

Merken

Einzahlungen lassen sich bei einem Sportwettenanbieter mit Lastschrift, Kreditkarte oder per Überweisung erledigen. Die Lastschrift gehört wohl zu den bekanntesten Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten – nicht nur bei Online Wetten: Neben Rechnungen für verschiedene Waren und Dienstleistungen werden auch Einkäufe in Online Shops nach wie vor häufig und gerne per Lastschrift bezahlt. Dabei müssen Kunden allerdings beachten, dass es einige wichtige Unterschiede zwischen der Lastschrift und der ...
User Rating: Be the first one!