eSport Wettanbieter Vergleich

eSport Wettanbieter Vergleich informiert über die besten Buchmacher für eSport – Wenn man sich als Kunde durch die Liste der Wettangebote durchklickt, wird man beidem einen oder anderen Booker feststellen, dass sie den eSport in ihr Wettangebot aufgenommen haben. Daneben gibt es auch noch den sogenannten Virtuellen Sport, doch diese beiden Sportarten haben außer dem Medium Computer nichts miteinander gemein. Klickt man den eSport an, finden sich Rubriken, wie Dota, LoL oder CS GO, welches für jeden eSport-Neuling verwirrend ist.

Was eSport überhaupt ist und welche Disziplinen hier unterschieden werden, soll in den folgenden Zeilen geklärt werden. Außerdem wird erklärt, wie man am besten einen eSport Wettanbieter Vergleich durchführt und was es dabei alles zu berücksichtigen gibt. Am Ende werden fünf Buchmacher mit ihren Wettangeboten im Bereich des eSports vorgestellt.

Die Top 5 Wettanbieter im Test

Platz
Anbieter
Beschreibung
Bewertung
Info
  • 100% Bonus bis zu 100€
  • EU lizenzierter Wettanbieter
  • Paypal Zahlung möglich
  • Top-Quoten auf alle Sportarten
  • einfach zu nutzende Mobile App
10Bewertung

100% bis 100€

Zum Anbieter

bet365 im Test

2
  • Willkommensbonus bis zu 130 Euro
  • Bonusplan-Rechner verfügbar
  • 35 Sportarten und gute Spieltiefe
  • Mobile Webseite vorhanden
  • Deutschsprachiger Kundensupport
9.8Bewertung

100% bis 100€

Zum Anbieter

Wetten.com im Test

3
  • 100% Bonus bis zu 150 Euro + 100€ EM Bonus
  • sehr umfangreiches Wettangebot
  • Gebührenfreier 24/7 Kundensupport
  • PayPal für Ein- und Auszahlungen
  • In Malta lizenziert
9.8Bewertung

100% bis 150 + 100 Euro

Zum Anbieter

betway im Test

4
  • PayPal für deutsche Kunden
  • Kleiner, aber feiner Livestream
  • 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • EU-Lizenz aus Malta
  • Sehr fachkundiger Kundendienst
9.7Bewertung

100% bis 150€

Zum Anbieter

Sportingbet im Test

5
  • Alle Einzahlungen sind gebührenfrei
  • Umfangreiches Wettangebot
  • 100% Wettbonus bis zu 25 Euro
  • deutschsprachiger Support per Chat
9.6Bewertung

100% bis 25€

Zum Anbieter

Betser im Test

Neuer Wettanbieter gesucht? Jetzt vergleichen →

eSport – Das zeichnet den neuen Trendsport aus!

Was man genau unter eSport verstehen kann, last sich in wenigen Worten formulieren: Er findet an dem PC über eine Spielkonsole mit Verbindung zum Internet statt. Er ist insofern vom virtuellen Sport zu unterscheiden, als dass beim eSport reale Menschen an verschiedenen PCs gegeneinander antreten. Beim virtuellen Sport wird die Abfolge der vorhandenen Spielzüge hingegen von einem Zufallsgenerator bestimmt.

Wonach lässt sich der eSport unterscheiden?

Beim eSport unterscheidet man im Groben in drei verschiedene Disziplinen: Den Ego Shooter, das Echtzeit-Strategiespiel und die Sportsimulation. Es gibt kaum Spieler, die alle drei Disziplinen gut beherrschen, da jede ihre eigenen Herausforderungen mit sich bringt. Beim Ego Shooter erlebt man die Situation aus der Ich-Perspektive. Der Spieler hat keinen Überblick über das Geschehen, wie es sonst der Fall ist, sondern sieht von dem Spielfeld oder dem Kriegsschauplatz nur das, was in sein Blickfeld gelangt – wie im wahren Leben. Allerdings hat man beim Ego Shooter mehr Leben und kann auch mit Verletzungen Leistungen erbringen. Von den Spielern an den Bildschirmen wird hohe Konzentration und eine sehr schnelle Reaktionsfähigkeit gefordert.

Bei Echtzeit-Strategiespielen hat man in der Regel einen Überblick über das Geschehen und nicht die eingeschränkte Sicht aus der Ich-Perspektive. Je nach Themenwelt muss man Kampftruppen im Mittelalter aufbauen, das Leben in einer fiktiven Welt für eine ganze Dorfgemeinschaft organisieren oder Städte erbauen. Inzwischen gibt es derart viele Strategiespiele, die zum Teil auch aus der Ich-Perspektive gespielt werden, dass eine klare Trennung zwischen Ego Shooter und Echtzeit Strategiespiel nicht immer eindeutig möglich ist. Hier geht es sowohl um schnelle Reaktionsfähigkeit, da die angewendeten Strategien und Entscheidungen unmittelbar umgesetzt werden, aber auch um Multi-Tasking-Fähigkeiten. Immerhin tauchen in komplexen Systemen selten die Probleme schön geordnet nacheinander auf.

Als Untergruppe in der Echtzeitstrategie gibt es auch noch das sogenannte MOBA. Die Abkürzung steht für Multiplayer Online Battle Arena. Hier spielen keine einzelnen Personen gegeneinander, sondern Teams von jeweils drei, vier oder fünf Leuten – je nach Spielvorgabe. Die Teams müssen miteinander spielen um in irgendeiner Form das gegnerische Team zu besiegen. Das fordert neben der Reaktionsfähigkeit und Multitasking auch noch das Zusammenspiel mit seinem Team. Individualisten haben da keine Chance.

Bei der Sportsimulation sieht es hingegen so aus, dass man zum Beispiel im Fußball für das Spiel einer Mannschaft verantwortlich ist. Man ist also Funktionär, Manager und Trainer in einer Person. Die Mannschaften werden nach eigenem Ermessen aufgestellt und die einzelnen Spieler müssen sich nach einer vorgegebenen Strategie verhalten. Während also der eine Spieler im eSport Schalke als Mannschaft betreut, befasst sich ein anderer Spieler im eSport mit der Mannschaft Werder Bremen. Die Spiele sind mit allerlei Informationen gespickt, zu denen auch Spieleranalysen zählen. So ist es zwar theoretisch möglich einen Libero als Abwehrspieler einzusetzen, doch wie im wahren Leben, kann er hier nicht seine Stärken ausleben.

Welche Spiele sind am bekanntesten?

Die eSport Branche ist ständig am wachsen. Als Außenstehender gestaltet sie sich als sehr unübersichtlich, da selbst die oben vorgestellten Kategorien nicht immer gelten. Klickt man auf den eSport Button bei den Wettanbietern findet man sich mit Formulierungen konfrontiert, wie eSport Wetten CS GO, eSport Wetten dota, eSports LOL. CS GO steht für Counter Strike: Global Offensive. Es handelt sich um ein Spiel der Kategorie Ego Shooter, bei dem viel taktisches Kalkül notwendig ist. Im Wettkampf wird das Spiel meistens in Teams von fünf Personen ausgetragen.eSport Wettanbieter Vergleich

LoL ist die Abkürzung für League of Legends. Hierbei handelt es sich um ein klassisches MOBA. Es ist bereits seit 2009 auf dem Markt und wird ständig weiterentwickelt. Die Popularität dieses Spiels drückt sich auch in den zahlreichen Turnieren aus. Mit dota ist das Spiel Defense of the Ancients gemeint. Seit 2013 wird das eigenständige Spiel Dota 2 auf dem Markt vertrieben. Auch dies ist ein klassisches MOBA-Spiel.

In der Welt der Sportsimulation gibt es Wettkämpfe in den Spielen NBA und FIFA. Gerade das Spiel FIFA war zeitweise in Allermunde. Nicht nur die Tatsache, dass es den deutschen Volkssport Nummer Eins, den Fußball mit all seinen Mannschaften originalgetreu simulieren kann, sondern auch die FIFA-Twins Daniel und Dennis Schellhase machten den eSport populär. Zu jeder Weltmeisterschaft wird ein neues Spiel herausgebracht mit deren Helden es sich dann gegen andere Strategen zu messen gilt.

Unser Vergleich: Die besten Buchmacher für eSport

Diese fünf Fakten sollte man bei einem eSport Wettanbieter Vergleich beachten!

Neben den eSport-Arten spielen natürlich auch die Wettanbieter eine große Rolle bei der Suche nach der besten Wettquote. Um so einen eSport Wettanbieter Vergleich durchführen zu können, muss man erst mal wissen, nach welchen Kriterien man Wettanbieter mit eSport Wetten bewerten soll. Diese werden im Folgenden kurz vorgestellt.

Wettangebot

Das Wettangebot der Anbieter sollte nach verschiedenen Kriterien untersucht werden. Einmal geht es um die grundsätzliche Breite des Angebots. Hier geht es um die Spezialisierung des Wettanbieters. Ein Buchmacher der eSport anbietet, ist in der Regel sehr breit aufgestellt. So kann man bei Bedarf auch mal in anderen Bereichen Wetten platzieren. Der andere Punkt ist die Tiefe des Wettangebotes. Dabei geht es um die einzelnen Wetten, die in einer Kategorie platziert werden können. Im Bereich des eSports wäre nicht nur interessant auf wie viele verschiedene Spiele Wetten platziert werden können, sondern auch, ob verschiedene Wettarten möglich sind. Der Buchmacher bet365 ermöglicht zum Beispiel allein im Wettkampf LoL-Nest die Platzierung von 16 verschiedenen Spezialwetten.bet365 eSport-Quoten

Ein- und Auszahlungskonditionen

Dies ist ein sehr wichtiges Qualitätskriterium, wenn man einen Buchmacher genauer unter die Lupe nimmt. Denn gerade bei Ein-und Auszahlungen kann es zu vielen unvorhergesehenen Kosten kommen. Da wäre zunächst der Buchmacher, der zwar selten für Ein-, aber für Auszahlungen Gebühren verlangt. Optimal ist ein Wettanbieter, der gar keine Gebühren verlangt, realistisch ist ein Anbieter, der zumindest eine Auszahlung pro Monat kostenfrei gewährt. Die Gebühren werden oft als Pauschalen von 3 bis 5 Euro angegeben. Manchmal werden auch prozentuale Angaben von bis zu 10 Prozent gemacht.

Außerdem sollte es ein relativ umfassendes Angebot an Zahlungsdienstleistern geben, die für Ein- und Auszahlungen genutzt werden können. Denn für die meisten Kunden ist es ärgerlich, wenn sie extra ein neues Kundenkonto eröffnen müssen, nur um eine Einzahlung tätigen zu können. Die Dienstleister selber können ebenfalls Transaktionsgebühren verlangen. Je nach Vertrag können diese für Ein- oder Auszahlungen verlangt werden. All dies muss im Vorfeld recherchiert werden, da eine Auszahlung oftmals über den Einzahlungsweg vorgenommen werden muss.

Wettkonditionen (Mindestquote, Bonusbedingungen, minimaler Wetteinsatz)

Bei den Wettkonditionen kommt es auf verschiedene Faktoren an. Der Wettbonus ist natürlich Teil des Ganzen, stellt aber nicht das einzige Wertungskriterium dar. Wenn man wissen will, welche Anbieter die besten Boni anbieten, kann man den Vergleich von Deinbonuscode.com zur Hilfe nehmen. In die Wertung der Bonusangebote fließen auch die Bonusbedingungen mit ein. Diese stellen den wichtigsten Faktor des Bonus dar, wie am Beispiel des Interwetten Bonus kurz erklärt werden soll.

Es handelt sich um einen 100 Prozent-Bonus. Es wird verlangt, dass er fünf Mal mit einer Mindestquote von 1,7 umgesetzt werden soll in einem Zeitraum von 14 Tagen. Hier muss der Kunde genau abschätzen welche Umsatzhöhe in 14 Tagen für ihn realistisch ist um den Bonus auch tatsächlich nutzen zu können. Andernfalls kann es sein, dass die Bonuszahlung wieder vom Konto abgebucht wird.

Die Mindestquote ist auch insofern interessant, als dass sie einen Einblick über den Selbstbehalt gewährt. Dafür kann man sich besonders sichere Teams betrachten und deren Quoten bei den verschiedenen Bookern miteinander vergleichen. Dies ist zwar Arbeit, aber auch beim Fußball Quoten Vergleich bleibt einem am Schluss nicht viel anderes über.

Ein anderer Faktor ist auch der minimale Einsatz um eine Wette platzieren zu können. Diese sollten unter einem Euro liegen. Natürlich gelten je nach Art des Wettscheins andere Preise, doch für eine einfache Wette sollten bestimmte Preise nicht überstiegen werden. Für besonders gut betuchte Kunden ist an dieser Stelle auch der maximale Einsatz von Interesse. Die meisten Booker setzen Tageslimit, die bereits bei 1.000 Euro beginnen können. Diese können auch individuell nach unten angepasst werden.

Kundenservice

Und genau dieses gehört zum Thema Verantwortungsvolles Spielen und damit in den Bereich des Kundenservice. Hier ist von Interesse, welche Wertschätzung der Kunde vom Wettanbieter erfährt. Immerhin soll es auch zu einer angemessenen Beratung kommen. Der Kundenservice umfasst daher auch die Kontaktmöglichkeiten, wie Email, Chat, Telefon. In erster Linie kommt es darauf an, dass der Kunde ohne viele Probleme einen Wettschein ausfüllen kann, das Konzept der Webseite durchblickt und bei Fragen schnelle und kompetente Antworten bekommt. Sollte der Kunde schließlich auf eine Wettsucht zusteuern, muss ihm schnell geholfen werden. Daher ist das Thema Suchtprävention so wichtig.

Mobile App

Dank Smartphone und Tablet begleitet uns das Internet inzwischen überall hin. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ein Gros der Kunden Wert auf eine vernünftige Mobile App legt. Doch leider besteht noch nicht bei allen Anbietern für alle Smartphone-Nutzer eine adäquate Lösung. Apps gibt es oft nur für iOS- und Android-Betriebssysteme. Nutzer anderer Betriebssysteme müssen über den Browser auf den Wettanbieter zurückgreifen. Dies ist oftmals umständlich und unübersichtlich. Eine Alternative bilden da die Mobilen Webseiten, wie sie zum Beispiel auch im bet365 Test vorgestellt wird.

Sehen Sie hier bei welchem Wettanbieter mit eSport Wetten möglich ist!

Um die Auswahl der besten Wettanbieter mit eSport Wetten zu erleichtern, sollen hier die ersten vier eSport Wettanbieter des Wettanbieter-Vergleichs von Deinbonuscode.com vorgestellt werden.

Bet365 – Größtes Angebot an Spielen und Zusatzwetten

Der Gewinner im Wettanbieter-Vergleich kann auch in Sachen eSport einiges bieten. Laut Testbericht ermöglicht er Wettplatzierungen für die Spiele League of Legends, Counter Strike, Dota 2, Vainglory und Starcraft 2. Dabei kann man jeweils aus verschiedenen angebotenen Spezialwetten wählen. Dabei können die Quoten sogar auf 1.14 runter gehen.

IM FOKUS: DER WETTANBIETER BET365 UNTER DER LUPE

DIE DETAILS ZUM BONUS:

  • Aktueller Bonus: 100% bis 100€
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: 30. November 2017
kein Code notwendig Stand: November 2017
JETZT DEINEN 100€ BET365 BONUS EINLÖSEN →

Mobilbet – Bekannte Spiele mit Zusatzwetten

Auch Mobilbet kann man in seinen eSports Wettanbieter Vergleich mit einbeziehen. Der Buchmacher kann eine Auswahl von drei verschiedenen Spielen bieten. Im Gegensatz zu den anderen Wettanbietern setzt er dabei nicht auf League of Legends. Er bevorzugt hingegen die Spiele Counter Strike, Dota 2 und Starcraft. Die niedrigste Wettquote liegt bei 1.03, während dem Gegner eine Quote von 9.0 zugesprochen wird. Bei Mobilbet sind die Quoten bunt durcheinander gemischt. Von einer Tendenz kann man hier nicht sprechen und schon gar keine eSport Wetten Vorhersagen für die Wettquoten treffen.Mobilbete Sport Wettangebot

Betway – Große Auswahl an eSport Spielen

Bei betway können die Kunden auf die eSport-Arten League of Legends, Counter Strike, Dota 2, Hearthstone und Starcraft 2 ihre eSport Wetten platzieren. Bei Betway können die Quoten auf 1.03 runter gehen. In dem Fall ist von einer Platzierung abzuraten. Normalerweise liegen die Quoten um die 2.0, können aber auch schon mal auf 5.0 raufklettern.

Tipico – Rudimentäre Angebote

Bei dem Wettanbieter Tipico ist die Auswahl an eSport-Spielen schon ein wenig geringer. Er verlässt sich derzeit allein auf die großen Spiele League of Legends, Counter Strike und Dota 2. Die niedrigste Quote liegt hier bei 1.13. Die Spannbreite ist größer, als zum Beispiel bei betway. In einem Tipico Test kann man sehen, dass sich die Quoten einerseits unter 2.0 und andererseits über 3.0 tummeln.

Diese Fragen und Antworten gibt es noch zum Thema eSport und Wettanbieter!

1. Welche Quoten kann man im eSports-Bereich erwarten?

Im eSport lohnt sich tatsächlich noch der Vergleich. Das Genre ist noch verhältnismäßig jung und die Buchmacher haben noch nicht einen so großen Topf an Erfahrungswerten an den sie sich halten können. Außerdem ist die Welt des eSports sehr schnelllebig mit vielen aufkommenden Jungstars, die genauso schnell wieder verglühen, wie sie gekommen sind. Auch wenn die Tendenzen in Sachen Sieg oder Niederlage grundsätzlich ähnlich sind, findet sich derzeit noch eine größere Spannbreite an Wettquoten. Außerdem kann man schlichtweg das Problem haben, dass nicht immer das gewünschte Spiel oder Wettkampf angeboten wird.Betway eSport CS:GO

2. Welche Preisgelder können eSportler erhalten?

Die eSportler werden inzwischen von zahlreichen Sponsoren unterstützt. Diese zeigen sich zum Teil in den Namen der Teams, wie Telecom oder Samsung Galaxy bei League of Legends wieder. Daneben erwarten die Gewinner der Turniere jedoch auch Preisgelder in Millionenhöhe. Natürlich müssen diese gerade in den MOBA-Spielen immer durch mehrere Spieler geteilt und oftmals auch in neues Equipment investiert werden. Im Verhältnis zu einem Olympia-Gewinner, der für eine Goldmedaille gerade mal eine Prämie von 20.000 Euro kassiert, scheinen diese Gelder geradezu verrückt.

3. Welchen Zusammenhang haben Starcraft und Dota 2?

Dota war in seinen Ursprüngen lediglich eine Karte, die für Warcraft 3, The Frozen Throne und Starcraft II entwickelt wurde. Doch sie konnte derart viele Erfolge feiern, dass sich ihre Macher schließlich dazu entschlossen ein eigenes Spiel nach diesem Vorbild herauszubringen. Dieses gibt es erst seit 2013. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern wurde das Spiel nicht von Hobby-Programmierern und einem Programmierer namens Icefrog entwickelt, sondern von dem Unternehmen Valve zur Verfügung gestellt.

4. Wie sieht die Zukunft des eSport aus?

Beim eSport handelt es sich um einen stark wachsenden Markt. Computer und Internet sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und nun auch nicht mehr aus dem Sport. Aufgrund der hohen körperlichen Leistungen, wie Konzentration, Kondition und Reaktionsgeschwindigkeit bestehen bereits erste Forderungen den eSport als echte Sportart anzuerkennen. Dazu würde in der Folge dann auch die Teilnahme an Olympia gehören. Hier ist allerdings fraglich, ob das jemals geschehen wird und ob irgendein eSportler den Aufwand für derart niedrige Preisgelder betreiben würde.

5. Warum kann man nicht auf Sportsimulationen wetten?

Generell ist es schon möglich auf Sportsimulationen zu wetten. Allerdings scheint diese Form des eSports derzeit noch nicht lukrativ genug zu sein. Es bleibt abzuwarten, ob die Booker nachziehen und bald auch diesen Teil des eSports in ihr Programm aufnehmen werden. Dabei werden FIFA und NBA mit Sicherheit ganz vorne mit dabei sein.

Fazit: Bislang nur wenige Wettanbieter mit eSport Wetten

Möchte man seine Wetten auf eSport platzieren, muss man zunächst einen Wettanbieter finden, der solche Platzierungen ermöglicht. Die meisten Wettseiten verzichten auf das Angebot von eSport. Hat man schließlich einen oder mehrere Wettanbieter mit eSports Wetten gefunden, kann der Vergleich starten. Dabei sollten auch noch allgemeine Kategorien, wie Ein-und Auszahlungskonditionen und Wettkonditionen berücksichtigt werden. Schließlich können dann das Wettangebot und die Wettquoten verglichen werden. Möchte man einem besonderen eSport Wetten Tipp folgen, gerät man schnell an das Problem, dass nicht alle Buchmacher Platzierungen auf alle Spiele ermöglichen. Hier heißt es dann: Wer suchet der findet!

Jetzt den besten Anbieter finden →

eSport Wettanbieter Vergleich informiert über die besten Buchmacher für eSport - Wenn man sich als Kunde durch die Liste der Wettangebote durchklickt, wird man beidem einen oder anderen Booker feststellen, dass sie den eSport in ihr Wettangebot aufgenommen haben. Daneben gibt es auch noch den sogenannten Virtuellen Sport, doch diese beiden Sportarten haben außer dem Medium Computer nichts miteinander gemein. Klickt man den eSport an, finden sich Rubriken, wie Dota, LoL oder CS GO, welches für ...
User Rating: Be the first one!